02.02.12 11:37 Uhr
 13.557
 

Mietpreise: Das sind die billigsten Städte Deutschlands

Die Top fünf der günstigsten Städte in Deutschland wurde nun bekannt gegeben. Hier zahlt man am wenigsten pro Quadratmeter.

Platz eins ist die Stadt Hof in Oberfranken. Danach folgen Städte wie Pirmasens und Chemnitz.

Gera liegt auf Platz vier. Hier zahlt man 5,24 für den Quadratmeter. Leipzig bietet viele Sehenswürdigkeiten und ist auch eine sehr bekannte Stadt weltweit. Sie liegt auf Platz fünf. Der Mietpreis liegt hier bei 5,59 für den Quadratmeter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Immoblogger
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Stadt, Leipzig, Miete, Hof
Quelle: www.quadratmeter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2012 11:52 Uhr von jaycee78
 
+18 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2012 11:53 Uhr von masteroftheuniverse
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
soso die 2 günstigsten städte liegen also in den alten ländern..

aber war das hauptargument gegen eine lohnangleichung west-ost nicht immer der ach so billige mietpreis im osten?
Kommentar ansehen
02.02.2012 12:00 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Sind das Warm-oder Kaltmieten?
Weil meine Kaltmiete steht bei 3,80€ während die Warmmiete dann schon bei 6,70€ liegt, weil die Preise für Nebenkosten ja geil gestiegen sind, sind quasie schon zur 2ten Miete geworden.
Kommentar ansehen
02.02.2012 12:04 Uhr von Jem110
 
+11 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2012 12:09 Uhr von CoffeMaker
 
+37 | -11
 
ANZEIGEN
@Jem110 ist ja sehr lustig. Wenn ich mich nicht irre kocht ihr im Westen auch nur mit Wasser und zum Kacken geht ihr auch aufs Klo.
Kommentar ansehen
02.02.2012 12:13 Uhr von Jem110
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2012 13:19 Uhr von sicness66
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Jem110: Ach und wo warst du da ? Potsdam, Leipzig, Dresden, Erfurt, Jena, Schwerin und achja Berlin sind wunderschöne Städte. Mir fallen da noch ein paar mehr ein.

"Der wo schon mal dort war könnte meinen man ist irgendwo in den Ostblockstaaten! Hilfe! :-)"

Der wo keine Deutsch kann, dem trau ich auch kein Urteil zu.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
02.02.2012 13:30 Uhr von Scarb.vis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die billigste Stadt ist in Bayern: Hof liegt in Bayern btw :p
Kommentar ansehen
02.02.2012 15:51 Uhr von masteroftheuniverse
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wenn mans so genau nimmt muss man dann aber auch wasser-, benzin-, gas- und strompreise mit berechnen..

http://www.spiegel.de/...
http://benzinpreis.de/...
http://www.check24.de/...
http://www.stromsparer.de/...
Kommentar ansehen
02.02.2012 19:05 Uhr von 1234321
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Komisch nur, das dort wo die Mieten billig sind, wohnen nie Frauen.
Dort herrscht absoluter Männerüberschuss. Die Frauen zieht nach Hamburf/München. Aber wieso können die das immer so schaffen ??
Wenn man sich dort als Mann "bewirbt", kriegt man grundsätzlich eine Absage, weil schöne schlanke blonde Studentinnen bevorzugt werden.

[ nachträglich editiert von 1234321 ]
Kommentar ansehen
02.02.2012 19:23 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@3Pac: Warum ist er bei "euch" nur Gast? Wer seid "ihr" überhaupt?
Kommentar ansehen
02.02.2012 22:34 Uhr von Sneik
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich finde in gewisser Weise hat Jem110 recht. Ich wohne zurzeit nähe Meiningen in Thüringen (wer das kennt) und hier ist bis auf ein paar schöne Ecken viel zu viel Plattenbau. Das macht alles grau und düster und runterkommen ist hier auch einiges.

Mir ist klar das die Menschen hier nichts dafür können. Das die Großstädte wie Leipzig, Dresten etc. pp. schön sind ist klar, da fließt schließlich das Geld hin, allerdings sieht es in den kleineren Gegenden trotzdem meist einfach hässlich aus weil einfach das Geld nicht nützlich für alle verwaltet wird...
Kommentar ansehen
02.02.2012 23:12 Uhr von c0rE_eak_it
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Jem110: Also ich wohne im Osten und war erst vor kurzem im Ruhrpott und da sieht es in manchen Orten aus wie bei uns vor 15 Jahren ;)

[ nachträglich editiert von c0rE_eak_it ]
Kommentar ansehen
02.02.2012 23:54 Uhr von Wedg0r
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@C0rE: Der Pott ist ja auch der Osten des Westens ;)

Ich hab ein paar Jahre im Osten gearbeitet, komme aus dem tiefsten Westen und lebe mittlerweile in Hamburg.

Es gibt schöne Städte im Osten, aber es gibt wenig Ballungsgebiete und viele der mittleren Städte wie Rostock, Stralsund und co sind leider noch lange nicht so saniert wie es sein sollte. Da stehen totale Bruchbuden, die nicht mals mehr bewohnt sind, neben Geschäften oder sanierten Wohnhäusern. Kein schöner Anblick.

Ich war über 2 Jahre in Stralsund, da ist mir enorm aufgefallen wieviele alleinerziehende jünge Mütter es dort gibt. Das diejenigen die sich von ihrer Familie losreißen können wegziehen um etwas aus ihrem Leben zu machen. Und das Spiegelt sich auch in Hamburg wieder, hier ziehen sehr viele Ostdeutsche hin.

Wegen dem Studium, wegen der Arbeit oder einem Ausbildungsplatz.

Ich kann mir jedenfalls absolut nicht vorstellen irgendwo in Mecklenburg-Vorpommern zu wohnen.
Kommentar ansehen
03.02.2012 00:37 Uhr von c0rE_eak_it
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klar gibt es gegenden in denen es aussieht wie sau, allerdings kann man das nich pauschalisieren. auch in den alten bundesländern gibt es zu hauf schöne ecken.

[ nachträglich editiert von c0rE_eak_it ]
Kommentar ansehen
03.02.2012 00:54 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nur so ein Tip: Seit ich vor zwei Jahren ausgewandert bin, rate ich Anderen des öfteren, es ebenfalls zu tun.
Also, wie wärs damit: Haus auf Südseeinsel mit Reisengrundstück (Zaun gibts nicht, dafür aber jede menge Busch) für 150 NZ$ im Monat. (Die Vermieter wollten eigentlich nur 100 haben, aber wir haben noch 50 draufgelegt, weil es uns gut gefiel) Das sind etwa 95 Euro im Monat... Dazu ein Fetter Mangobaum direkt hinterm Haus, keine Heizkosten und meistens gutes Wetter.

Geld braucht es kaum. Es reicht, wenn Ihr irgendwas drauf habt. -Autos reparieren, oder Schaltanlagen, Medizin, Bäcker, Fleischer - völlig egal!

Aber hey, wer Pirmasens cool findet, der kann ja gerne in Deutschland bleiben - viel Spaß.
Kommentar ansehen
03.02.2012 02:21 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nim dir etwas zu Essen mit: wir fahrn durch Brandenburg....

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?