01.02.12 19:52 Uhr
 322
 

Wittenburg: 17-Jähriger entwendete Fahrschulwagen und baute einen Unfall

Ein junger Mann aus Wittenburg wollte seine Freundin im Kreis Dithmarschen besuchen. Zu diesem Zweck entwendete er den Fahrschulwagen, auf dem er kürzlich seine Führerscheinprüfung gemacht hatte und fuhr los.

Der 17-jährige Teenager tankte das Auto auf dem Weg auch auf, aber er bezahlte den Kraftstoff nicht. In Heide war dann die Fahrt zu Ende, weil der junge Mann einen Unfall baute.

An dem Wagen entstand Totalschaden. Die Polizei leitete Untersuchungen wegen mehrerer Delikte ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Teenager, Schleswig-Holstein
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2012 03:40 Uhr von fraro
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: blöde kann ein Mensch sein? Nur gut, daß keine Personen zu Schaden gekommen sind.
Sein junges Leben ist trotzdem schon ziemlich im Ar... Ich frage mich nur, warum manche Menschen überhaupt kein Unrechtsempfinden haben. Wird es sich ändern, wenn die älter sind oder bleibt die Überzeugung, daß man sich einfach alles nehmen kann, was einem gefällt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?