01.02.12 17:43 Uhr
 61
 

Handball: Revision im Prozess um Schiedsrichtermanipulation

Dem Ex-THW-Manager Uwe Schwenker und dem früheren Trainer Zvonimir Serdarusic droht die Wiederaufnahme des Verfahrens. Dies bestätigte die Oberstaatsanwältin des Landgerichtes Kiel in einem Interview: "Ich bestätige, dass die Staatsanwaltschaft Kiel die Revision beantragt hat."

Bei einer möglichen Wiederaufnahme müsse zuerst der Bundesgerichtshof in Karlsruhe das Verfahren gegen Schwenker und Serdarusic auf juristische Fehler überprüfen. Sollten diese zu finden sein, würde das Verfahren am Kieler Landgericht wieder neu eröffnet.

Am vergangenen Donnerstag hatte das Landgericht Kiel die Angeklagten freigesprochen. Ihnen wurde Bestechung, Untreue und Betrug im Zusammenhang mit dem Champions League-Finale von 2007 gegen die SG Flensburg-Handewitt vorgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Clara_M
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Prozess, Handball, Schiedsrichter, Manipulation, Revision
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?