01.02.12 16:02 Uhr
 262
 

Koblenz: Radfahrer verunfallte in Kreisverkehr

Am gestrigen Dienstagmittag kam es in Koblenz in einem Kreisel zu einem Verkehrsunfall.

Ein 31-jähriger Radfahrer fuhr im Kreisel in die entgegengesetzte Richtung und stieß mit einem Auto zusammen. Der Mann fiel zu Boden und verletzte sich leicht.

Nun wird nach der Autofahrerin, die in dem grünen Ford unterwegs war und mit dem Fahrradfahrer kollidiert ist, gesucht. Sie verließ nämlich die Unfallstelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Radfahrer, Koblenz, Kreisverkehr
Quelle: www.polizei.rlp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2012 17:09 Uhr von Nasa01
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Typischer Radfahrer. denken immer - Verkehrsregeln gelten nur für andere......
Kommentar ansehen
01.02.2012 17:21 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ähm ....... :D :D Das Wort "verunfallte" darf man nur benutzten - wenn der Radfahrer Ober-Postbote war und in einem schweizer Winter-sport-Ort in der Amststube des Bürgerhauses gegen ein Regal fährt .......
:D

finde das Wort eher unglücklich im Internetzeitalter :)
Kommentar ansehen