01.02.12 14:12 Uhr
 1.961
 

USA: Geheimdienst sieht die Gefahr eines Anschlags durch den Iran

Am Dienstagabend äußerte sich der US-Geheimdienstchef James Clapper zu den möglichen Vorhaben des Irans. Er sagte im Senat aus, dass radikale Führer des Irans Anschläge in den USA durchführen könnten.

Auch andere amerikanische Ziele auf internationalem Boden seien möglich, so Clapper. Bei seinen Anschuldigungen führte der Geheimdienstchef an, dass der Iran 2011 bereits versuchte, mit einem Bombenanschlag einen Botschafter Washingtons umbringen zu wollen (ShortNews berichtete).

Hintergrund des Konflikt zwischen den USA und des Irans ist die Anschuldigung, dass der Iran versuche, ein militärisch nutzbares Atomprogramm zu starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gefahr, Iran, Geheimdienst, Atomprogramm
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2012 14:17 Uhr von ARSCHBOMBE...
 
+40 | -10
 
ANZEIGEN
Na los Ihr blinden Cowboys.

Im Iran gibts reichlich fette Bodenschätze zu holen.

Ist bestimmt wieder der Geheimdienst, der schon damals im Irak von Giftgasraketen usw. wußte. Nur wurden bis heute keine einzige entdeckt - aber das ist ja nicht so wichtig......
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:17 Uhr von Ah.Ess
 
+38 | -4
 
ANZEIGEN
Déjà-vu: Irgendwie kommt mir die Leier bekannt vor... Böse arabische Staaten die die Weltpolizei USA angreifen wollen. Und wenn sie wollten diese natürlich sofort auslöschen würden. Darum muss um 5:45 Uhr zurückgeschossen werden!

[ nachträglich editiert von Ah.Ess ]
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:21 Uhr von sicness66
 
+38 | -7
 
ANZEIGEN
Sprecher: Chef!!! C: Was ?
S: Wie sollen wir die Bevölkerung vor dem Iran einschüchtern?
C: Sag, die bedrohen die Freiheit der westlichen Welt!
S: Schon getan, und nun ?
C: Sag, die arbeiten an der Bombe!
S: Schon getan, und nun ?
C: Sag, die planen Anschläge in New York oder Washington oder so, Hauptsache bei uns!
S: Ahhh sehr gut, wie kommen sie immer nur auf diese Ideen?!?
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:22 Uhr von nightfly85
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
@ Ah.Ess: Fast jeder Krieg wurde in den letzten 200 Jahren mit Lügen begründet, um nicht auf die blanke Wut in der eigenen Bevölkerung aushalten zu müssen. Der Feldzug gegen Polen 1939 lief nach dem gleichem Schema ab, zum Beispiel.
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:29 Uhr von SystemSlave
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Gerade auf den anschlag 2011 zubeziehen: Lässt an der Glaubwürdigkeit zweifeln.

USA räumen Beweislücke im Iran-Komplott ein
http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:29 Uhr von Canay77
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Da sind: aber viele "könnte", ´möglich" etc. drin. Wollen wir Wetten abschliessen wann es soweit ist. Ich denke so April-Juni gehts los.
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:37 Uhr von architeutes
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@canay77: Über sowas schließt man keine Wetten ab . Das ist selber
Kriegsgeilheit .
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:46 Uhr von usambara
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
tja wäre eine Antwort auf die pzahlreichen Bombenanschläge auf iranische Atomwissenschaftler in Teheran.
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:50 Uhr von architeutes
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:52 Uhr von Canay77
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@architeutes: Das ist mein persönliches Gefühl und hat nix mit Kriegsgeilheit zu tun. Gemessen an der Anzahl von "Gefahrenmeldungen" und den könntes und wenns und abers müsste es bald losgehen. Die chronologie bei den Amis ist immer die gleiche.

Kriegsgeil wäre es wenn ich sagen würde: Ja haut den doofen muselmännern einen aufn Kopp, und das so schnell wie möglich.
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:55 Uhr von zocs
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Massenvernichtungswaffen ja, überall wimmelt es nur davon ... im Irak, im Iran, in Afghanistan und Terroristen sind auch überall, vor allem im Osten ... also fast alles was nicht Amerika ist.
Aber da sind sogar die Occupyleute wahrscheinlich Terroristen.

Das in den USA "christliche Taliban", meist als Republikaner (so ähnlich wie bei uns die CDU/CSU) getarnt, vertreten sind, fällt wohl kaum einem auf.

So langsam verstehe ich den Hass auf Amerika, den es in anderen Ländern gibt.

Auch scheint es keinem aufzufallen, das der Iran von atomwaffen-besitzenden Staaten umgeben ist ?!?!?!?
Nein, ich bin wahrlich kein Freund von dem Spinner im Iran und find auch den Islam sehr gefährlich, aber ist der christlich-religiöse Kapitalismus der immer Kriege anzettelt besser ??
Kommentar ansehen
01.02.2012 15:04 Uhr von architeutes
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wollte auch nicht: nur dich ansprechen , es wird halt alles sehr hochgekocht
in der Presse , man bekommt den Eindruck alle warten nur
noch darauf sich mit einer Tüte Chips vor den Fernseher zu
setzen und zuzuschauen . Das verursachen zu 80% die
Medien . Jeder Soldat ob Ami oder Iraner hat Familie , keiner
ist scharf aufs sterben .Lass uns mal hoffen das das gut
geht . Keine Anschläge , keinen Krieg , und diejenigen
die gar nicht erst vertuschen das sie Action haben wollen
haben sowiso schon verloren .Nicht persöhnlich gemeint .
Kommentar ansehen
01.02.2012 15:08 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
So ne Schweinebande ^^: Hallo Echo *g

Die Amis sind doch selber Schuld, vermutlich inszenieren sie sogar nen Terroranschlag, damit sie endlich nen Krieg beginnen können, die sind doch unberechenbar und holen sich nach und nach die ganze Welt, wies scheint....peu a peu ^^

Die sollen mal ne Pause einlegen, damit sie wieder wie ein normales, demokratisches Land erscheinen.

Schon Bush sagte in seiner Amtszeit, dass er mit einer Diktatur besser leben könnte in seinem Land.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
01.02.2012 15:16 Uhr von architeutes
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmmann: "holen sich nach und nach die ganze Welt"....
Wer will schon eine ganze Welt mit nichts als Ärger. Selbst
Hitler war nicht so ambizioniert und dumm. Wie soll man die
den unter einen Hut bringen und ernähren . Jedes normale
Land kann sich doch glücklich schätzen wenn alles normal
und ruhig ist .Nur die Presse braucht Action.
Man sollte die Amis im Auge behalten und alle anderen
auch die meinen "andere " zu ändern , das gilt auch für
Terroristen .Das sind keine Helden.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
01.02.2012 15:47 Uhr von Borgir
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
klar: es muss doch auf den krieg gegen den iran vorbereiten. da muss man erst mal wieder die angst im eigenen volk schüren dass man eine lobby hat wenn man losschlägt.
Kommentar ansehen
01.02.2012 16:44 Uhr von Kappii
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich den: ganzen Tag ein dickes Kind mit einem Stock piekse, muss ich mich nicht wundern, wenn es irgendwann mal einen Stein in die Hand nimmt. Aber immerhin kann ich dann zu Mutti rennen und von Bedrohung reden.
Kommentar ansehen
01.02.2012 17:06 Uhr von DerMaus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
In iranischen Atomkraftwerken wurden mehrere hohe iranische Atomwissenschaftlich bei Anschlägen getötet. Und jetzt ratet mal wer hinter diesen terroristischen Atacken steckt? (Tipp: es ist nicht der Iran).
Kommentar ansehen
01.02.2012 17:41 Uhr von TrancemasterB
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Schritt Nummer Eins. World Tradecenter ist schon kaputt. Was soll als nächstes dran glaubend amit man einen Krieg rechtfertigen kann? Ach stimmt. Angebliche Atombomben.

Lustig. Die Ammis dürfen welche habe. alle anderen nicht.
Was passiert wohl wenn Russland die USA auffordert die Atombomben zu demontieren?
Kommentar ansehen
01.02.2012 18:43 Uhr von Brotmitkaese
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der US of A: geheimdienst sieht die Gefahr eines Anschlags durch Iran in US of A, aber im moment gibt es nur Anschläge durch den US of A Geheimdienst und Mossad(Israelischer Geheimdienst) im Iran!

Aber die Bösen sind mal wieder die anderen...
Kommentar ansehen
01.02.2012 19:13 Uhr von Acun87
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
lass mich: mal raten.

das sollen die ersten vorboten sein, für einen USraelischen angriff gegen den iran.

sowie zuvor in afghanistan und dem irak.

verlogene und verdreckte regierung

[ nachträglich editiert von Acun87 ]
Kommentar ansehen
01.02.2012 19:15 Uhr von Acun87
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
noch was...

die größte gefahr für die ganze welt, geht von der usa und israel aus.

die sollten sich selbst ausschalten.

ich will jetzt nicht wieder von 9 / 11 zu sprechen kommen, denn das trifft es genau
Kommentar ansehen
01.02.2012 19:44 Uhr von buluci
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Netter Versuch: Das ist ja wohl ein Schuß in den Ofen. Meinungsmache und Manipulation sind entlarvt, wozu also noch die ganze Müh´?
Kommentar ansehen
01.02.2012 21:01 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
kleine a-bombe auf den iran oder auch 2-5, und das öl gehört der westlichen welt, ist doch ganz einfach mann, ...
Kommentar ansehen
01.02.2012 22:04 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zombie69 und wieder Friede im Nahen Osten herzustellen

haha, da war nie und da wird nie frieden sein
Kommentar ansehen
01.02.2012 22:44 Uhr von fromdusktilldawn
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift statt der hunderttausenden toten von hiroshima und nagasaki hätte es noch millionen tote bis ende des krieges gegeben

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?