01.02.12 14:08 Uhr
 231
 

Fusion von Deutscher und New Yorker Börse wurde durch die EU verboten

Es wird keine transatlantische Börse geben. Die Fusion der Deutschen Börse und der New Yorker Börse ist von der EU-Kommission verboten worden. Der Zusammenschluss der Börse würde "in erheblichem Maße effektiven Wettbewerb" behindern.

Joaquin Almunia, EU-Wettbewerbskommissar, sagte bereits in der Vergangenheit, dass durch den Zusammenschluss der Börsen der Derivatehandel ein Monopol entstehe. Beide Anbieter zusammen wären auf einen Marktanteil von 90 Prozent gekommen.

Experten werten das Scheitern der Börsenfusion nicht als Beinbruch. Es sei aus Sicht der Deutschen Börse zwar schade, aber sie könne trotzdem weiterhin wachsen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, New York, Börse, Fusion, Zusammenschluss
Quelle: www.boerse.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2012 14:21 Uhr von ZzaiH
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wäre die fusion auch verboten worden, wenn die dt. börse nicht die führung inne hätte.
statt der dt. die britische oder französische fusioniert hätte.
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:50 Uhr von sicness66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ZzaiH: Nene das schadet dem Wettbewerb ^^ Außerdem hätte eine vom beiden Börsen ihren Derivatestandort verkaufen müssen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?