01.02.12 13:07 Uhr
 597
 

Keira Knightley findet, dass Briten vom Hinternversohlen besessen seien

Die Schauspielerin Keira Knightley spielt in dem Film "A Dangerous Mind" eine masochistische Patientin von Carl Jung und Sigmund Freund, die es liebt auf den Po geschlagen zu werden.

Knightley wird vor allem in Großbritannien mit Fragen zu diesen Szenen konfrontiert und findet, dass die Engländer geradezu besessen vom Hinternversohlen seien.

In Italien oder Kanada sei sie auf die sado-masochistischen Szenen zum Beispiel kein einziges Mal angesprochen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Brite, Hintern, Keira Knightley
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keira Knightley litt unter Haarausfall: "Ich habe Perücken getragen"
Keira Knightleys Name ist ein Versehen: "Ich bin ein Buchstabierfehler"
Keira Knightley lässt sich oben ohne als Protest gegen Photoshop fotografieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2012 13:29 Uhr von architeutes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die soll nicht so was dummes reden , sonst kriegt sie den
Arsch voll .
Kommentar ansehen
01.02.2012 13:54 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Der Begriff "Englische Erziehung" kommt ja nicht von ungefähr...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keira Knightley litt unter Haarausfall: "Ich habe Perücken getragen"
Keira Knightleys Name ist ein Versehen: "Ich bin ein Buchstabierfehler"
Keira Knightley lässt sich oben ohne als Protest gegen Photoshop fotografieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?