01.02.12 11:21 Uhr
 192
 

Schweiz: Stinkefinger als Kunstskulptur provoziert Nobelort St. Moritz

Der Basler Künstler Nikolai Winter provoziert jetzt mit einer umstrittenen Kunstplastik den bekannten Nobelort St. Moritz. Das Kunstwerk zeigt einen ausgestreckten Mittelfinger einer Frauenhand.

Der Stinkefinger steht auf dem Oberengadiner Berg Muottas Muragl. Doch viele Betrachter empfinden die obszöne Geste als Beleidigung.

"Auf sexy, provokative aber elegante Art, ja fast Jet-Set verkörpernd, überschaut der Doigt d’honneur jetzt den Nobelskiort St. Moritz", erklärte der Künstler Nikolai Winter seine Arbeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Beleidigung, Stinkefinger, Mittelfinger
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2012 15:19 Uhr von ErnieBall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
großartig: Gefällt mir sehr gut. Erinnert mich etwas an Ai Weiwei´s "Finger"

[ nachträglich editiert von ErnieBall ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?