01.02.12 10:25 Uhr
 1.189
 

Struktur des Skorpionpanzers vermeidet Sandabrieb

Ein Sandsturm hat auf die meisten Oberflächen verheerende Auswirkungen. Wüstenskorpione scheinen jedoch keine Verletzungen davon zu tragen. Wissenschaftler der Jilin University haben nun die Beschaffenheit des Skorpionpanzers untersucht.

Der Panzer eines Wüstenskorpions ist in sieben Segmente unterteilt, die jeweils Querrillen dazwischen haben. Auf dem Panzer befinden sich winzige halbkugelförmige Noppen. Die Rillen führen zu Luftturbulenzen, welche die Sandkörner bremsen und ablenken.

Die Noppen führen dazu, dass die Sandkörner in ungünstigen Winkeln auf den Körper treffen und dadurch weniger Schaden anrichten können. Eine Oberfläche, die mit dem gleichen Muster ausgerüstet ist, verliert ein Fünftel weniger Masse als eine glatte Oberfläche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nilkaras
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Verletzung, Sturm, Panzer, Wüste, Struktur, Oberfläche, Skorpion
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2012 15:14 Uhr von Smoothi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh gott Ich hab gelesen
"Struktur des Skorpionpanzers vermeidet SandANTRIEB"

Dachte dabei an ein Militätfahrzeug und dessen Antrieb Oo
ich brauch Urlaub...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?