01.02.12 08:44 Uhr
 269
 

Pakistan: Beweise für Unterstützung der Taliban aufgetaucht?

Es soll Beweise für die Unterstützung der Taliban durch pakistanische Sicherheitskräfte in Afghanistan geben. Die britische BBC soll Einblick in geheime NATO-Unterlagen gehabt haben.

Laut diesem Bericht soll Pakistan wissen, wo die Aufenthaltsorte wichtiger Taliban sind. Anscheinend arbeiten der pakistanische Geheimdienst ISI eng mit den Taliban zusammen.

Auch die Truppen und die Polizei in Afghanistan seien eng mit den Taliban verknüpft und deren Einfluss steige weiter, wogegen der von Al-Kaida sinkt, so der NATO-Bericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pakistan, Taliban, NATO, Unterstützung, Al Kaida
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2012 09:20 Uhr von nightfly85
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ahaa: Was für ein gefundendes Fressen. Jetzt kann nach dem Irak ja Pakistan als nächstes dran sein.

Aber, mal im Ernst: Ich denke auch, das Pakistan nicht unbedingt die Mutter Theresa der westlichen Welt ist..
Kommentar ansehen
01.02.2012 10:35 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und? die USA unterstützen die radikal-islamistische Dschund Allah im Osten des Irans.
Ganz zu schweigen davon: wer hat die Islamisten dort erst bewaffnet- in einem Afghanistan unter Sowjet-Besatzung?

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
01.02.2012 11:10 Uhr von masteroftheuniverse
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
NATÜRLICH unterstützt pakistan die taliban..
http://www.rawa.org/...
(von 2001!!)

und hätten´s nich die bombe wäre pakistan schon längst demokratisiert worden..
da kann man schon verstehen das der iran sie auch will..
is das einzige was gegen diese zecken(USA) hilft..

[ nachträglich editiert von masteroftheuniverse ]
Kommentar ansehen
01.02.2012 11:43 Uhr von Anunnaki_von_Nibiru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sich im Kreis drehender Krieg: @usambara

Stimmt noch Heute sind diese Waffen (bsp.ak47) im Umlauf , damals wollte die Sowjetunion die kommunistische Demokratische Volkspartei Afghanistans (DVPA) unterstützen bis Bewaffnen.

Die Vertreibung ehemals privilegierter Gruppen durch die DVPA führte zu einem breiten Widerstand (laut wikip. Mudschahedin-Kämpfer)der von der CIA unterstützt und finanziert wurde.
Das heisst auch seitens der Usa wurden Aufständische bewaffnet -
Das Schlimme dabei ist das Noch Heute Us Soldaten durch ihre eigenen Waffen angeschossen/getötet werden durch Marke Eigenfabrikat .
Kommentar ansehen
01.02.2012 12:55 Uhr von architeutes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@masteroftheunivers: "und hätten sie nich die Bombe wäre Pakistan schon längst
demokratisiert worden" Kann man so nicht sagen Pakistan
ist ein Wespennest , selbst wenn die nur Pfeil und Bogen
hätten , niemand wär so dumm da hineinzustechen .
Kommentar ansehen
01.02.2012 19:30 Uhr von Reape®
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die taliban: leben ja wie die made im speck. werden von usa und pakistan unterstützt. gefickt eingeschädelt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?