01.02.12 06:04 Uhr
 11.945
 

Forscher: Asteroid wird mit Erde kollidieren - Die Frage ist: "Wann genau?"

Am Freitag verfehlte "2012 BX34" nur knapp die Erde (ShortNews berichtete). Der Asteroid war wegen seiner geringen Größe für die Erde ungefährlich, doch Prof. Dr. Alan Harris vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist sich sicher, dass in Zukunft Asteroiden auf der Erde einschlagen werden.

"In den nächsten 100 Jahren wird etwas passieren. Dabei handelt es sich um einen statistischen Prozess. Irgendwann kommt ein großes Objekt und trifft die Erde, das ist wissenschaftlich erwiesen", so Harris. Bereits Objekte mit einem Durchmesser von 50 Metern könnten die Erdatmosphäre durchdringen.

Im Unglücksfall würden sie ganze Städte auslöschen. Größere Objekte seien leichter und früher zu entdecken und eventuell ließen sich Kollisionen mit Ablenkungsmissionen verhindern. Bei zu spät entdeckten bedrohlichen Objekten würde man in letzter Verzweiflung eine nukleare Mission einleiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Erde, All, Asteroid
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2012 07:14 Uhr von xjv8
 
+104 | -3
 
ANZEIGEN
Im August 2012: wird wahrscheinlich die Sonne in Deutschland scheinen. Man weiss noch nicht wann, aber, dass es zwischen dem 1. und dem 31. August passiert, ist relativ sicher.
Kommentar ansehen
01.02.2012 07:58 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Vorallem: hört man das "Wann genau?" bei jeder N24 Doku die über Katastrophen geht. Megavulkanausbrüche, Erdbeben, Asteroiden, Epidemie... das alles wird kommen, nur Wannnnn? gebt mir Geld ich bin Wissenschaftler mit N24 aussagen.
Kommentar ansehen
01.02.2012 08:29 Uhr von CEMBA
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Rofl Also in den nächsten 100 Jahren...wenn er sagen würde in den nächsten 20, damit man ihn drauf festnageln kann...

Knapp 98% des gesamten Himmels sind nicht überwacht - oder überwachbar - z.B. jedes Objekt das aus dem inneren Sonnensystem kommt, ist nicht erkennbar, weil die Sonne zu hell ist.

Und den Oberschmarrn: "Nukleare Vernichtung" - damit errreicht man, daß statt einem Asteroiden 100 auf die Erde stürzen, die zusätzlich noch radioaktiv verstrahlt sind...
Kommentar ansehen
01.02.2012 09:17 Uhr von kostenix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwo ist irgendwas: schlimmes passiert, und wenn wir wissen was, dann ....

(r) switch

:D
Kommentar ansehen
01.02.2012 09:26 Uhr von kirkpatrik
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das ist richtig.
Nur wissen wir das seit sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr vielen Jahren.
Was daran ist also neu?
Kommentar ansehen
01.02.2012 09:56 Uhr von Marius2007
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch: Genauso kann die Erde Glück haben und lange genug nicht getroffen werden, um fortschrittliche Techniken zum Einsatz zu bringen, damit sowas verhindert wird. Wir Menschen sind schließlich nicht blöd!.
Kommentar ansehen
01.02.2012 10:02 Uhr von thor-odins-sohn
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
aha: laut verschwörungstheoretikern soll es dieses Jahr auch regnen.......und glaubt man der wettervorhersage sogar öffters.
Kommentar ansehen
01.02.2012 10:46 Uhr von Nananura
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bleibt: die Gegenstatistik?
Kommentar ansehen
01.02.2012 11:05 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch: egal, am 22.12 ist eh alles vorbei...

Wenn vorher nicht der Yellowstone explodiert:

Kommt es zu einem großen Ausbruch, entstehen typischerweise an der Peripherie der Caldera mehrere Magmendurchbrüche, während das Zentrum der Caldera einsinkt. Dabei werden große Mengen an Lava und Staub bis in die obersten Schichten der Atmosphäre geschleudert und ein großer Teil Nordamerikas wird von einer Ascheschicht bedeckt werden. Als Auswirkung wird für die Erde ein vulkanischer Winter von mehreren Jahren Dauer erwartet. Der Yellowstone-Vulkan ist daher der größte zurzeit bekannte potenzielle Auslöser einer globalen Naturkatastrophe. Kleinere Ausbrüche dürften hingegen keine globalen Folgen haben.

Oder La Palma auseinanderfällt und dann einen Monster-Tsunami verursacht.
Kommentar ansehen
01.02.2012 11:38 Uhr von maxyking
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
kann uns: doch egal sein im Dezember is doch eh Schluss mit der Erde oder ???
Kommentar ansehen
01.02.2012 11:50 Uhr von DJCray
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi.... mit Statistik "beweisen" ist schon stark, aber irgendwie merkwürdig woher Yahoo die Info hat:

Laut DLR wirf Prof. Harris wie folgt zitiert:

http://www.dlr.de/...

"...
Darunter auch die Frage, wann die Erde das nächste Mal von einem Asteroiden getroffen wird. "Das kann morgen sein oder auch erst in 100.000 Jahren", sagt der Astrophysiker.
..."
Kommentar ansehen
01.02.2012 11:52 Uhr von Azureon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man "Irgendwann kommt ein großes Objekt und trifft die Erde, das ist wissenschaftlich erwiesen"

Wirklich? So in echt jetzt? Näh! Das wundert mich jetzt aber wirklich.

Welch fundierte Aussage.... hätte auch von einer alten Zigeunerin mit Glaskugel stammen können...
Kommentar ansehen
01.02.2012 11:54 Uhr von kirkpatrik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Marius2007: Nein, wir Menschen sind nicht blöd.
Wenn ich sehe, was WIR Menschen jeden Tag machen und anscheinend auch nichts wichtiger ist als Geld, dann sind WIR Menschen wirklich nicht blöd...

[ nachträglich editiert von kirkpatrik ]
Kommentar ansehen
01.02.2012 12:18 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiß wann: 21.12.2012.
Kommentar ansehen
01.02.2012 13:05 Uhr von McClear
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
13.04.2029 ? 13.04.2029 Ich werf das Datum mal so in die Runde. Der Asteroid "Apophis" wird die Erdbahn an diesem Tag in einer Entfernung von 38000 km kreuzen. Das "Schätzchen" ist mit 270 m zu klein. Evtl. könnte sich auch jemand verrechnet haben... Bruce Willis können wir in diesem Zusammenhang auch vergessen. Der wäre 2029 gerade einen Monat vorher 74 geworden. Er fällt also aus!! Shit!!
Kommentar ansehen
01.02.2012 13:54 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: trifft es die richtigen, hätte da schon ein paar Ideen.
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:51 Uhr von onemanshow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das is doch keine news mehr schon lange bekannt...
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:58 Uhr von Mike_Donovan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: werde bald wieder hier ein Kommentar abgeben, aber wann genau weiß ich noch nicht...
Kommentar ansehen
01.02.2012 15:53 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
immer: wieder das gleiche. wir wissen mittlerweile alle dass es nur eine frage der zeit sein soll....
Kommentar ansehen
01.02.2012 17:42 Uhr von DoJo85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde irgendwann in Rente gehen..die Frage ist nur wann!?
Kommentar ansehen
01.02.2012 19:00 Uhr von musclemass
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
omg...sehr häufiges Thema: typische Medien und die Menschen

yahoo o. a.haben nur welche Nachrichte hinzugefügt, Die Medienunternehmen müssen einfach kreativ und attraktiv bleiben. Menschen reden, reden, reden ;) Sie reden einfach zuviel.

Unnötige Energieverschwendung ^^
Kommentar ansehen
01.02.2012 21:04 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss, am 12 april 2034 so gegen 13.56 Uhr wird die menschheit aufhören zu existieren wegen eines ca 4,56 kilometer im umfang messenden asteroiden, wegen eines ähnlich grossen asteroiden starben damals die dinosaurier aus
Kommentar ansehen
01.02.2012 23:24 Uhr von TYLER-DURDEN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klar am 21.12.2012... :D Ja ne
Kommentar ansehen
02.02.2012 11:24 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist doch son dicker Brocken in der Erdumlaufbahn, hab ich mal vor einiger Zeit gesehn und der kommt immer näher....der soll irgendwann mal mit der Erde zusammenstossen.

Hab da auch noch son Video im Kopf, in dem sie das zeigten....

So.....jetzt dürft ihr alle zittern :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
03.02.2012 12:38 Uhr von Andreyxz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich habs gewusst: aber auf mich hört ja niemand. habe schon immer gesagt das uns irgendwann ein Asteroid trifft.
Da dies nun bestätigt ist, kann man ja nun erforschen welche Konsequenzen es hat wenn ein oder mehrere Sack reis in China umfallen.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?