31.01.12 23:40 Uhr
 584
 

Marktoberdorf: Tödlicher Unfall in einer Lackiererei

Bei einem schweren Betriebsunfall in Marktoberdorf ist ein 40-jähriger Mann tödlich verunglückt. Das schwere Unglück ereignete sich in einer Lackiererei.

Der Mitarbeiter wurde zwischen einem Gestell und einer Raumtrennung eingequetscht. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen und verstarb noch am Unglücksort.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zum Unfallhergang auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Verletzung, Raum
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2012 01:48 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@autor ich frage mich wie man sich tödliche verletzungen zwischen einem regal und einer trennand zuziehen kann. ist es umgestürzt oder war es ein bewegliches regal. erst wenn man die quelle liest erfährt man, dass es sich um ein rollendes regal handelte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?