31.01.12 20:29 Uhr
 247
 

Kino: Matthew Vaughn für die Regie zum "X-Men"-Sequel bestätigt

20th Century Fox gab nun bekannt, dass Matthew Vaughn Regie zum "X-Men"-Sequel führen wird. Bereits zu "X-Men: Erste Entscheidung" hat er diesen Posten übernommen. Simon Kinberg wird das Drehbuch verfassen. Neben Bryan Singer wirkt er auch als Produzent mit.

Zur Story ist bisher bekannt, dass der Teil an den Vorgänger direkt anknüpfen wird. Es wird mehr auf die Freundschaft zwischen Magneto und Professor X eingegangen. Magneto soll sogar mit dem Attentat auf John F. Kennedy zu tun haben.

Darsteller sind unter anderem James McAvoy, Michael Fassbender, Rose Byrne, January Jones und Jennifer Lawrence. Wann die Aufnahmen starten, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Regie, X-Men, Sequel, Matthew Vaughn
Quelle: www.cinefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 22:37 Uhr von Katzee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prequels - Sequels: keine neuen Ideen. Mich wundert es nicht, dass Hollywood über rückgehende Gewinne klagt. Grund dafür sind m.E. allerdings nicht die Raubkopierer sondern die Ideenlosigkeit der Filmstudios. Früher wurde das Risiko neuer Ideen eingegangen und dadurch wurden Gewinne erwirtschaftet. Heute werden Sequels, Prequels erfolgreicher Filme gedreht - doch auch der beste Stoff ist irgendwann ausgelutscht und interessiert nur noch Leute, die nicht denken wollen. X-Men 1 und 2 waren gut. Der Rest war nur noch aufgewärmter kalter Kaffee.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?