31.01.12 18:38 Uhr
 230
 

Kapitalmärkte schreiben Portugal ab - Zins steigt auf 23 Prozent

Der Schuldenschnitt mit Griechenland ist noch nicht in trockenen Tüchern, da kippt bereits das nächste Land. Die Finanzmärkte haben Portugal abgeschrieben. Das Land kann sich über Staatsanleihen am Markt nicht mehr finanzieren, da die Investoren aus den Anleihenpapieren regelrecht fliehen.

Da die Anleger das Vertrauen in portugiesische Anleihen komplett verloren haben, schnellte der Zins für fünfjährige Anleihen auf 23 Prozent hoch. Das ist der höchste Stand seit der Euro eingeführt wurde. Für zehnjährige Anleihen muss Portugal derzeit noch 17 Prozent bezahlen.

Portugal wird aber derzeit ohnehin nur über den Rettungsfonds EFSF finanziert. Die Europäische Zentralbank wolle weitere Anleihen aufkaufen, hieß es am Markt. Laut einer Studie des Kieler Institut für Weltwirtschaft IfW sei ein Schuldenschnitt nach dem Muster von Griechenland unausweichlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Portugal, Anleihe, Zins
Quelle: wirtschaft.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 18:45 Uhr von shadow#
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Abschreiben" nennt man das jetzt also Wenn man das Euro-Untergangs-Gewäsch der üblichen Verdächtigen mal kurz ignoriert und sein Gehirn benutzt, würde man sehen dass sich hier lediglich die "Marktteilnehmer" gezielt ein großes Stück vom EFSF Kuchen abschneiden.
Kommentar ansehen
31.01.2012 19:07 Uhr von Nobody-66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wundert es denn noch, das keiner mehr da sein geld anlegen will, wenn selbst staaten einen schuldenerlass bekommen?
da kann ich mein geld lieber verbrennen, da habe ich wenigstens noch licht und nen bissel wärme von
Kommentar ansehen
31.01.2012 20:37 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Du diese Fragen beantwortet: haben willst, frage nach den Banken im Hintergrund..und danach, was die so haben wollen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?