31.01.12 18:18 Uhr
 198
 

Autoren der Biografie von Karl-Theodor zu Guttenberg sind "Journalisten des Jahres"

Die beiden Autoren Eckart Lohse und Markus Wehner wurden als "Journalisten des Jahres" ausgewählt, weil sie unabhängig über den zurückgetretenen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg recherchierten und dessen Biographie verfassten.

"Während der Medien-Mainstream den damaligen Verteidigungsminister als neue Lichtgestalt der deutschen Politik feierte, recherchierten die beiden über zwei Jahre hinweg hartnäckig und unbeeinflusst von vorgefassten Meinungen für ihre Biografie über Karl Theodor zu Guttenberg", so die Jurybegründung.

Das Buch "Guttenberg" erschien bei dem Verlag Droemer und gilt der Jury der Branchenzeitschrift "Medium Magazin" als kritisches und unabhängiges Werk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Karl-Theodor zu Guttenberg, Journalist, Ehrung, Recherche
Quelle: www.boersenblatt.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 18:49 Uhr von Ghostwriter63
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hust "gilt" "als kritisches und unabhängiges Werk", das darf dann mal leicht beweifelt werden.
Kommentar ansehen
31.01.2012 18:52 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tja: problem ist nur, das dieses buch nicht so bekannt ist, wie das vom baron - dieses wurde durch die presse und tv ordentlich gepusht...
Kommentar ansehen
01.02.2012 09:12 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ja schon froh dass es sich nicht um das Buch dreht, das das Interview von KTG enthaelt...die Tatsache, dass dieses nicht so gepusht wurde, zeugt schon von einem wesentlich kritischeren Werk, ein Buch, dass ich mir noch zulegen wuerde, wenn der Zeitvertreib mit KTG nicht so absolut unnuetz waere, zumindest, was das lesen von Buechern ueber ihn jetzt angeht...
Kommentar ansehen
03.02.2012 17:42 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ghostwriter, erklär doch mal, wieso...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?