31.01.12 14:47 Uhr
 150
 

China: Bürgerrechtler wegen eines Gedichtes verhaftet

Am Donnerstag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel China besuchen, doch vorher wird in Peking offenbar "aufgeräumt".

Wieder einmal wurde ein Bürgerrechtler verhaftet, weil er ein Gedicht schrieb, in dem er zu "Jasmin-Protesten" aufrief, wie sie auch in der Arabischen Welt vonstatten gingen.

Sein Anwalt ist sich sicher, dass das Gedicht der Grund für die Verhaftung von Zhu Yufu ist: "Wenn dieses Gedicht nicht gewesen wäre, hätten sie ihn wohl nicht festgenommen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Haft, Gedicht, Bürgerrechtler
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 16:26 Uhr von AOC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Chinesen muss man ja nicht mehr viel Sagen.......

Ein Land ohne Menschenrechte und mit DICKtatur,
Kommentar ansehen
31.01.2012 18:57 Uhr von architeutes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist mittlerweile: eine Selbsverständlichkeit , kein Mensch regt sich darüber
auf , manchmal kann man sich nur noch wundern . Eines
Tages kommt es noch mal knüppeldick .

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?