31.01.12 12:03 Uhr
 533
 

Geige, die auf "Titanic" gespielt wurde, soll gefunden worden sein

Der heldenhafte Wallace Hartley und sein Bordorchester haben gespielt, während die "Titanic" sank.

Nun glauben die Experten, die Geige identifiziert zu haben, die von Hartley damals gespielt wurde. Als Hartleys Körper im atlantischen Ozean gefunden wurde, war die Geige an seinem Gürtel befestigt. Doch dann verlor sich ihre Spur.

Der jetzige Besitzer behautet, dass die Geige nach Hartleys Tod an seine Verlobte Maria Robinson geschickt wurde. Die Behauptung wird durch den Entwurf des Briefes belegt, in dem Maria sich bei Behörden für das Zuschicken der Geige bedankt.


WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Titanic, Orchester, Geige
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 17:05 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
davon glaube ich kein wort. hier möchten sich nur leute bereichern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?