31.01.12 11:59 Uhr
 6.866
 

Gefährlich weite Stiefel: Ugg-Boots sind an einer Schule in Philadelphia verboten

An amerikanischen Schulen sind einige Kleidungsstücke verboten, wie Mützen oder Kopftücher. Der Direktor der Pottstown Middle School in Philadelphia fügte nun ein weiteres hinzu.

Ugg-Boots dürfen an seiner Schule nicht mehr getragen werden, denn in den weiten Stiefeln kann man zu viele Sachen verstecken.

Die Schulleitung erklärte das Verbot in einem Brief so: "Wir haben mit einigen Schülern Probleme erlebt, die weite, offene Stiefel tragen und darin Gegenstände transportieren, die an der Schule verboten sind."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schule, Verbot, Philadelphia, Stiefel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 12:15 Uhr von Neroll
 
+18 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2012 12:32 Uhr von dagi
 
+17 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2012 12:51 Uhr von Kappii
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
oh man: "Die Schüler sollen Smartphones und auch Essen in ihren Stiefeln in die Schule mitgebracht[...]haben"

Als ob ich solche Stiefel bräuchte um ein Smartphone mit in die Schule zu bringen...

Mich würde persönlich aber interessieren um was für Essen es sich handelt, dass in der Schule nicht gern gesehen wird. Obst? Gemüse? :)
Kommentar ansehen
31.01.2012 12:53 Uhr von Gorli
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Was fürn Schwachsinn. Technisch könnten die sogar Klappmesser in der Vagina verstecken. Wenn es jemand drauf anlegt irgendwas reinzuschmuggeln wird er es auch schaffen, da können die soviel verbieten wie die wollen.
Kommentar ansehen
31.01.2012 13:06 Uhr von gugge01
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Verständlich: Also ich bin drei Jahre für Volk und Vaterland mit ähnlichen Knobelbechern rumgerannt.

Ich konnte mich nie für irgendwelchen Stiefelmesser begeistern. Die sind unpraktisch, unbequem, und man verliert sie im unpassenden Moment.

Viel praktischer fand ich die 1,5m/ 3mm dünne Kordelschnur die in die Halsbinde der FDU als Notfall Garotte einnähen werden konnte.
Oder die schlüsselförmig gebogene und angeschliffene Fahrradspeiche die man als Deeskalationsstillet im die A5 Ledermappen mit den Metallspiralringheften einstecken konnte.

Aber das war vor 25 Jahren. Heute leben wir schließlich in CFK-Zeitalter da ist schon ein simpler Kamm sehr sehr böse.

Und wenn mann diese Gefahrenquelle ausschliesen will und die Haare kurz trägt ist mann gleich doppelt verdächtig!!
Kommentar ansehen
31.01.2012 13:30 Uhr von Aixem
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Für alle Befürworter: Diese Schulen stufen Pizza als Gemüse ein, essen bis zu 70% chlor gebleichtes Fleisch, lehren Kreationismus anstatt Evolution....und verbieten Schuhe weil da eh schon illegale Sachen drin geschmuggelt werden. Geht man das Problem nicht mit an, sondern verschiebt es nur wieder. Jetzt werden die illegalen Sachen halt wieder in der Unterhose geschmuggelt..
Kommentar ansehen
31.01.2012 14:01 Uhr von Neutrum
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt es nichts wichtigeres: auf der Welt als ein Verbot von Stiefeln an irgenteiner Schule?
Ohne Scheiß mansollte vielleicht anfangen auf dieser Platform news zu selektieren damit diese ganzen unnützigen News verschwinden.
Kommentar ansehen
31.01.2012 16:01 Uhr von Neroll
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Micha23: Darfst aber auch mitkommen:

Wenn Du die Meinung anderer nicht respektierst... ;)
Kommentar ansehen
31.01.2012 16:14 Uhr von Pfennige500
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@dagi: Du solltest erst einmal Achtung vor deiner eigenen Sprache bekommen, dein "karakter" ist nämlich auch nicht das Wahre.
Kommentar ansehen
31.01.2012 23:27 Uhr von Hidden92
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich Transportier mein Handy in der Hosentasche und mein essen in der schultasche in die Schule ^^

Unnötiges verbot. Wenn die Schüler nicht simsen Spieln sie halt Tik Tak Toe oder sonstwas. Gibt genug möglichkeiten dem Unterricht nicht zu folgen.
Ist ja fast schon so bescheuert wie das MP3-Player verbot in meiner alten Schule...
Kommentar ansehen
01.02.2012 06:41 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@hidden92 du hast sinn und zweck der schule noch nicht begriffen.
die schule sollte eine vorbereitung fürs spätere leben sein und nicht während des unterrichtes andere vom unterricht abweichende tätigkeiten nachzu gehen.

da dies aber viele schüler tun, sieht sich die schule gezwungen solche verbote auszusprechen. nicht die schuldirektion sondern die schüler sind für die verbote verantwortlich.
Kommentar ansehen
01.02.2012 09:20 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@iarutruk: und du hast den beitrag von Hidden92 nicht verstanden.

er schrieb "Gibt genug möglichkeiten dem Unterricht nicht zu folgen."

ich war auch sehr oft unterfordert und hatte minutenlang nix zu tun. entsprechen lustig bemalt sahen alle meine hefte aus. :)

die nutzung bestimmter geräte WÄHREND des unterrichts zu verbieten ist absolut richtig, aber es kann nicht rechtens sein, zu verbieten, diese im gepäck zu haben.
Kommentar ansehen
01.02.2012 11:26 Uhr von Plattererick
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn es nach mir ginge, Schuluniform (von der Schule oder dem jeweiligen Land gestellt) für Sommer und Winter, Jungs und Mädels, und in die Schule darf nur mitgebracht werden was zum Unterricht notwendig ist.
Dann noch am Eingang Stichprobenartige Kontrollen, und vor allem kleinere Klassen, mehr Lehrpersonal.
Löst zwar auch nicht alle Probleme, aber einige schon!
Kommentar ansehen
01.02.2012 14:51 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesusschmitt ... du verstehst mich auch nicht. wenn niemand etas dabei hat, kann er es nicht benutzen. da aber dies trotzdem gemacht wird und die schüler so uneinsichtig sind, dann reagiert einfach mal das direktorium gegen die auffassung der schüler.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?