31.01.12 10:58 Uhr
 1.941
 

Patagonien: Mann klaut fünf Tonnen Eis vom Jorge-Montt-Gletscher

Ein kurioser Diebstahl beschäftigt die chilenische Polizei in Patagonien. Dort stahl ein Mann rund fünf Tonnen Eis vom Jorge-Montt-Gletscher.

Der Wert des Gletschereis wird mit 6.200 Dollar (4.730 Euro) angegeben. Der Transport des kühlen Diebesgutes sei mit einem Lastwagen erfolgt.

Der Täter sei inzwischen festgenommen worden und muss sich nun wegen Diebstahls und Verletzung des Kulturerbes verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Diebstahl, Argentinien, Eis, Gletscher
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 11:25 Uhr von Criseas
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Patagonien: Schon ein wenig Dämlich Oo.

Eis und Kulturgut?

Naja mal aufm Sommerwarten und wielange der dann eingesperrt wird. Sicher 9 Monate!
Kommentar ansehen
31.01.2012 11:29 Uhr von Wompatz
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wer weiß vielleicht brauchte er noch etwas Crushed-Ice für seine Cocktails!?;-)
Kommentar ansehen
31.01.2012 11:48 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und das wichtigste: fehlt in der news.
Kommentar ansehen
31.01.2012 12:59 Uhr von Delios
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also: dass er vlt. wegen dem Verunstalten von Kulturgut oder von mir aus einem Weltkulturerbe belangt wird, kann ich ja noch nachvollziehen.

Aber wegen Diebstahl? Wem gehört denn der Berg? Und wie kann man Eis einen Wert zuordnen wenn da steht es hätte einen Wert von 6.200 Dollar?
Kommentar ansehen
31.01.2012 13:16 Uhr von Graf Holger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Das Abschmelzen des Gletschers gilt Forschern als eines der sichtbarsten Zeichen der Erderwärmung."

Soso, statt Abschmelzen also nur Abtransport...
Kommentar ansehen
31.01.2012 13:35 Uhr von Flutlicht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Homer Simpson: :D
Kommentar ansehen
31.01.2012 15:32 Uhr von omar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
6.200 Dollar: sind dort ne Menge Geld...
Weiss man, wofür das Eis bestimmt war?
Kommentar ansehen
31.01.2012 16:29 Uhr von 0wnZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Delios: Vermutlich gehört der Berg dem Land Chile. Genauso Diebstahl wie das Fällen eines Baumen im Wald.

Dem Eis einen Wert zuordnen kann man, in dem man den Preis von "Gletscherwasser", welches von Firmen in Flaschen verkauft wird hochrechnet.
Kommentar ansehen
31.01.2012 16:55 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bäume fällen gleich Diebstahl, OK: Aber was ist dann das hier ?

http://www.morgenpost.de/...

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
31.01.2012 21:08 Uhr von Copykill*
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der soll erst mal einen kühlem Kopf bewahren !
Kommentar ansehen
01.02.2012 07:03 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das eis einen warenwert von 6800 $ hat, dann ist das eben diebstahl. ob der jetzt noch 454 qkm² hat oder nicht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?