31.01.12 10:54 Uhr
 2.731
 

Formel 1: Training ohne Mercedes - hat das Team etwas zu verheimlichen?

Im spanischen Jerez beginnen am 7. Februar die Testfahrten für die Formel-1-Teams. Nicht dabei sein wird das Mercedes-Team mit den Fahrern Michael Schumacher und Nico Rosberg. Diese Entscheidung sorgt für Verwirrung, da dem Team somit wichtige Test- und Trainingsdaten fehlen könnten.

Mercedes begründet den Schritt damit, noch in der Entwicklung mit dem F1-Boliden zu stecken. Man wolle ein fertiges Auto auf die Strecke schicken, so Motorsportchef Norbert Haug.

Die Konkurrenz sieht das anders. So wird gemutmaßt, dass Mercedes Technik einbaut, die nicht zugelassen oder regelwidrig sei. Mit der fehlenden Teilnahme möchte man sich den prüfenden Blicken der Inspektoren entziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Team, Plan, Training
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 11:14 Uhr von lesender
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
News falsch: Mercedes wird auch in Jerez testen. Nur nicht mit dem neuen Auto.
Aber dem Autor sei verziehen, aus der Quelle lässt sich das auch nur sehr schwer herauslesen.
Kommentar ansehen
31.01.2012 11:42 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Abnahme: Soweit mir bekannt ist, findet die endgültige technische Abnahme erst kurz vor dem ersten Rennen statt.

Inwiefern die Konkurrenz (bzw. Sport1) jetzt schon wissen will, dass es etwas illegales sein soll, ist mir ein Rätsel.

Zumal Mercedes sich die Tests sicher nicht entgehen lassen wird, nur eben mit dem "alten" Auto....
Kommentar ansehen
31.01.2012 12:58 Uhr von andi_25
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Red Bull: hat letztes Jahr genau das selbe gemacht.

Der Jerez Test mit dem 2010er Auto und erst in Barcelona den 2011er rausgeholt weil Sie die zeit lieber noch entwickelt haben als ein 1/2 Fertiges Auto zu benutzen.

Hat sich ja wohl gelohnt.

Aber wie "lesender" schon sagt geht das aus der Quelle leider schwer heraus.

Es steht übrigens schon seit Mitte Dezember Fest das Mercedes erst in Barcelona den neuen Wagen bringt und mit dem 2011er am 7 Februar startet

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?