31.01.12 09:36 Uhr
 1.293
 

Künstlerin Tori LaConsay: "H&M hat mein Kunstwerk gestohlen"

Die amerikanische Künstlerin Tori LaConsay beschuldigt den Modekonzern H&M, eines ihrer Kunstwerke für sein Design missbraucht zu haben.

H&M soll einen künstlerischen Gruß ("You look nice today") von LaConsay benutzt haben, um Wohnartikel des Konzerns mit diesem Schriftzug zu versehen. Auch ein gemaltes rotes Herz taucht bei den gleichen H&M-Produkten wieder auf.

"Wir beschäftigen über 100 selbstständige Designer. Wir können Ihnen versichern, dass dieses Design nicht von Ihrer Arbeit beeinflusst wurde und das Urheberrecht nicht verletzt wurde.", wies H&M die Vorwürfe zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Design, Plagiat, Kunstwerk, H&M, Künstlerin
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 10:10 Uhr von Azureon
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
.... Amerikanerin. Denke es ist klar worauf sie aus war...
Kommentar ansehen
31.01.2012 10:21 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"
.... Amerikanerin. Denke es ist klar worauf sie aus war... "

Nee, hatt nichts zu sagen. Nur weil ein renomierter Name hinter steckt heißt dasnoch lange nicht das sie es nicht tun.
Die Designer dieses Modekonzerns holen sich ihre Inspiration aus dem Netz und die sind nicht fein wenns darum geht vor allem von kleinen Leuten die Ideen sich zu nehmen und selbst zu Geld zu machen. Ich erinner nur an ballz.de, da hat sich Jambaa (oder wie der Klingeltonvertreiber auch hieß) sich auch ganz rotzfrech bedient (Klingelton mit dem Küken).

Die klauen sich am liebsten dort was wo sie mit keinen Klagen rechnen.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
31.01.2012 11:19 Uhr von Tinnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht mit klagen rechnen ist nicht so ganz richtig. die können sich das schon ausrechnen das keine klagen kommen.
denn, das urheberrecht deckt keine rechtsschutzversicherung ab und auch pkh bekommst du dafür nicht. du mußt mit 10000-15000euro beim gericht in vorleistung gehen bevor da etwas passiert. beweisen mußt du und gewinnst du nicht, ist das geld futsch, gewinnst du, ist es immer noch fraglich, ob du dein geld wiedersiehst.
selbst erlebt.... grummel

fazit: beim armen kannst du klauen, die reichen haben ein urheberrecht

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?