31.01.12 09:02 Uhr
 12.516
 

Artikel über Abmahnwelle durch Megaupload laut IT-Magazin falsch

Die Internet-Plattform "Zokero" berichtet und warnt nun aktuell die Nutzer vor dem Artikel mit der Überschrift "Abmahnwelle nach Schmitz Verhaftung". So wird berichtet, dass der Bild-Artikel völlig falsch recherchiert worden sei und die Anwälte quasi dazu aufgefordert werden, die Nutzer abzumahnen.

Laut Zokero-Artikel hat die Verhaftung des Megaupload-Betreibers Kim Schmitz mit den Abmahnwellen bisher nichts zu tun und steht in keiner Verbindung damit. Es sei bisher kein Fall bekannt, in dem ein Benutzer wegen Megaupload abgemahnt wurde.

Über von Bild berichteten Abmahnungen sei bisher nur bekannt, dass diese aus dem Filesharing-Bereich verschickt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkside022
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Abmahnung, Megaupload, falsch, Kim Schmitz
Quelle: zokero.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 09:12 Uhr von Jaecko
 
+80 | -2
 
ANZEIGEN
Bild halt wieder. Wer sonst.
Kommentar ansehen
31.01.2012 09:40 Uhr von wolfspirit
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Dr. Wachs war schneller: http://www.dr-wachs.de/...
Kommentar ansehen
31.01.2012 11:47 Uhr von EvilMoe523
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso die sich immer noch so diplomatisch ausdrücken von wegen Artikel wurde "schlecht recherchiert" - meine Güte... die haben die Situation einfach genutzt um eine vollkommen bewusste Lüge auf zu tischen.

Macht ja auch Sinn, denn diese Schlagzeile führt definitiv dazu, dass Leute die irgendwelche Inkasso-Briefe bekommen sei es wegen Megaupload oder von irgend einem anderen Internett-Reinfall einfach zahlen. Und wenn nur 5% der BILD Leser Schiss bekommen, sind ein Haufen neuer Leute reich !
Kommentar ansehen
31.01.2012 11:49 Uhr von jaycee78
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
tut mir leid: Da hat mich die Bild auch ziemlich veräppelt. In Zukunft werde ich nicht mehr von Bild als Quelle berichten.
Kommentar ansehen
31.01.2012 12:09 Uhr von Joker01
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@jaycee78: naiver geht´s nimmer wer Bild glauben schenkt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann, lol.
Kommentar ansehen
31.01.2012 12:42 Uhr von Djungelcamper
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
abmahnwelle: es geht wieder nur um Emule und co. und um nichts anderes, aber seit wann gibts keine Weihnachtsmann mehr? Hier wird einem aber auch der letzte Glaube geraubt!!!!!! An wen soll ich dann Glauben?? an die Schwulen ( Westewelle) oder Merkel (Uckermärkchen Mädel) oder gysi (will den Trabbi zurück) ? Fragen über fragen, ich finde hier überspannt die Bildzeitung mit reisserrischer Aufmachung nur, das Thema was von der Musik und Film lobby rüberkommt. Wer Bild liest, bildet sich halt seine Meinung, aber nicht immer richtig wie es ist.
Kommentar ansehen
31.01.2012 13:55 Uhr von fUkAr
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
naja: zuzutrauen wärs ihm; das er seine logfiles an abmahnanwälte im großen stil verkaufen würde...
Kommentar ansehen
31.01.2012 16:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Abmahnung läuft eher gegen das FBI weil auch legale, private und geschäftliche Daten, Doktorarbeiten und urlaubsfotos gehostet wurden. Die Nutzer aber wohl nie mehr an die Daten kommen werden.
Ich neige zwar auch dazu MegaUpload in erster Linie als Hoster von illegalen Kopien zu betrachten - denn es gab ja endlose Links zu gecrackter Software auf unzähligen Websites - aber die Vorgehensweise scheint etwas unüberlegt zu sein.
Zumindest sollten legale User Zugriff auf ihre Daten beantragen können. Derzeit läuft deshalb wohl eine Sammelklage gegen as FBI.
Kommentar ansehen
31.01.2012 16:51 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bild Dir Deine Meinung: http://www.lawblog.de/...
Kommentar ansehen
31.01.2012 22:06 Uhr von fUkAr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
min 5 die ihn nicht kennen ;)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?