31.01.12 08:51 Uhr
 328
 

Hilfsorganisation rettet Tiere von Fukushima

Am 11. März 2011 verwüstete ein großer Tsunami ganze Teile Japans und im Atomkraftwerk Fukushima kam es zu mehreren Kernschmelzen aufgrund des Ausfalls der Kühlanlage (ShortNews berichtete).

Auf der Flucht aus dem Gebiet wurden zahlreiche Tiere zurückgelassen und streifen seitdem durch die verseuchte Zone. Doch nun hat sich eine japanische Hilfsorganisation ihrer angenommen und versucht, die Tiere aufzuspüren und zu retten.

Anschließend sollen sie wieder aufgepäppelt und vermittelt werden!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thompsen
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Rettung, Fukushima, Tiere, Hilfsorganisation
Quelle: www.blackfear.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 08:51 Uhr von Thompsen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse Sache, das es immer wieder Menschen gibt, die ihre eigenen Gesundheit hinten anstellen und diese zur Rettung von Tieren gibt. Wären alle so, würden wir in einer besseren Welt leben!

[ nachträglich editiert von Thompsen ]
Kommentar ansehen
31.01.2012 09:32 Uhr von gravity86
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN