30.01.12 23:49 Uhr
 541
 

Studie: Von allen Diäten ist "Friss die Hälfte" am besten

Das Angebot an Diäten ist zahlreich und immer darf man etwas anderes nicht essen: Einmal sind es Kohlenhydrate, dann ist es Fett, dann wiederum Eiweiß.

Das Team um George Bray vom Pennington Biomedical Research Center in Baton Rouge fand nun heraus, dass es nicht wichtig ist, was man weniger isst, sondern dass man weniger isst. Denn dadurch nehme man weniger Kalorien zu sich, wodurch man an Gewicht verliert.

Deshalb empfiehlt er auch denen, die abnehmen wollen, da zu sparen, wo sie wollen. Schließlich konnte 2009 anhand einer Studie bewiesen werden, dass wer weniger isst, seltener an Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankung oder Altersdiabetes erkrankt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sternchen88
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Wissenschaft, Ernährung, Diät, Hälfte
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 00:35 Uhr von ChaosKatze
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
oh ha das, was ich seid 10 jahren schon weiss... wieso kann man nich einfach mal den normalen bürger fragen? neeeiiinn, da muss gleich ne riesenstudie drauss gemacht werden, damits auch wasserfest ist... und dafür gehn forschungsgelder weg... tss...
Kommentar ansehen
31.01.2012 01:30 Uhr von httpkiller
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja von Kalorien nimmt man zu, welch Überraschung.

Mehr Kalorien als man verbraucht => man nimmt zu.
Weniger Kalorien als man verbraucht => man nimmt ab.

So einfach ist es.
Es spielt dann halt auch ne rolle wie der eigene Stoffwechsel ist. Das bestimmt ja wie man die Kalorien aufnimmt. Viele unterschätzen halt auch Cola, Süssigkeiten und co. Die Sachen stopfen nicht haben aber übelst Kalorien.
Kommentar ansehen
31.01.2012 03:31 Uhr von Pils28
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Dass Cola Kalorien at, weiß doch mittlerweile: jedes Kind. Fiesere Fallen sind Milch und Säfte mit ogar noch deutlich mehr als Cola. Da hat ein Liter soviel Energie wie ein BigMc. Noch ein guter Hinweis ist, dass man soviel Kcal, wie man mit einer Mahlzeit essen kann, an einem Tag nicht beim Sport verbrennen kann.
Kommentar ansehen
31.01.2012 03:48 Uhr von silent_warior
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem ist ja dass Gerüchte in die Welt gesetzt werden dass man auf Kohlenhydrate (werden dringend vom Gehirn gebraucht) verzichtet und dafür Fett und Kohlenhydrate futtern kann wie man will.

Im Resultat sieht man dann dicke Menschen die ein oder zwei Eisbein mit fettiger Soße und Würstchen zu sich nehmen.

Das macht denen natürlich auch sichtlich Spaß, da diese energiereiche Kalorienbombe auch sehr gut schmeckt.

Ich habe auch schon gehört dass man die Soße nicht mit Mehl andicken soll da man ja sonst davon dick wird ...

[ironie]
Ja richtig, in der Soße sind 300g bis 500g Fett drin und die Fleischbeilage wiegt 2.5kg ... wenn man jetzt einen Löffel Weizenmehl (20g) zum andicken der Soße verwendet mach genau das, dies und nichts anderes dick!

Es ist nicht etwas die riesige Masse an Fett die nicht mal ein Mensch braucht der 40km am Tag läuft (wie unsere Vorfahren) und das viele Eiweiß welches eigentlich in der Menge gar nicht mehr gebraucht wird da der Körper schon längst ausgewachsen ist.
[/ironie]

Kinder brauchen recht große Mengen an Eiweiß (klar der Körper muss aufgebaut werden), aber selbst Bodybuilder können nicht mal die Menge die in einem Ei drin ist verwerten.


Es ist immer ätzend wenn man zu den Leuten geht und sie sich beschweren dass sie nicht abnehmen (*heul* ich werde immer dicker) , dann versucht man ihnen zu helfen und als Ergebnis kommt man dann zu hören was die Frauenzeitschriften immer predigen.
(man wird förmlich belehrt dass man das ja nicht wissen kann da man nicht dick ist)

Neulich in der Frauenzeitschrift:
"2kg an zwei Tagen abnehmen" ... ja das geht sogar an einem Tag, man muss nur mal kurz richtig kack*n gehen.

Es ist glaube ich cool sich selbst zu belügen, dann brauchst man sich nicht wirklich mit dem eigenen Problem beschäftigen.
Kommentar ansehen
31.01.2012 05:21 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@silent_warior: Das mit den Kohlenhydraten ist gar nicht einmal so weit hergeholt. Kenne das vornehmlich aus der anabolen Diät von Kraftsportlern. Dort gibt es so viele Erfahrungsberichte, dass es anscheinend wirklich funktioniert. Es ist auch durchaus fundiert. Allerdings sind Kraftsortler meist sehr disziplinierte Esser, wodrauf es dabei wirklich ankommt. Und der Zucker für´s Gehirn soll in diesem Fall aus Fetten synthetisiert werden, was der Körper in jeder Hungerphase (zwischen Mahlzeiten und nachts) tut.
Kommentar ansehen
31.01.2012 08:00 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@silent_warrior: man soll auf Kohlenhydrate verzichten, darf dafür aber so viele Kohlenhydrate zu sich nehmen wie man will? Wie soll das denn gehen?
Kommentar ansehen
31.01.2012 10:00 Uhr von gugge01
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sage nur eines Ausgleichssport !!! Wer ein zweimal in der Woche ein wenig raus geht und sich ein wenig Bewegung gönnt sollte mit den Essen kein Problem haben.

Sehr beliebt bei uns im Osten ist Baseball aber da Fette ja dumm und faul sind können wir uns von der HIV-Rente keine Bälle leisten. Aber die Schläger sind auch so sehr praktisch.

Sehr zu empfehlen sind aber auch Fuchsjagden gerne auch mit Diätberaten als Fuchs!
Kommentar ansehen
31.01.2012 16:18 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MBGucky: Oh ... da sollte eigentlich: "... auf Kohlenhydrate verzichtet und dafür Fett und Eiweiß futtern kann wie man will."
stehen.

@ Pils28
"der Zucker für´s Gehirn soll in diesem Fall aus Fetten synthetisiert werden"

Das mag ja sein, aber der Körper wird das nicht unbeschadet lange durchmachen.

Wenn man bei dicken Leuten zu hause ist und mit ihnen isst kann man sehen weshalb sie so dick sind. Das meine ich nicht böse, die besten Freunde von mir sind dick. Es fällt aber auf dass sie ihren Kindern auch diese Essgewohnheiten an trainieren.

Der Mensch muss sich ausgewogen ernähren, dann bleibt er gesund.

Wichtig ist auch dass man sagt: "so, ich hab jetzt etwas gegessen (es ist noch genügend da, ich kann mir jederzeit wieder etwas nehmen) das war es jetzt erst mal".

Die ganzen Tips im Internet und den Hochglanzmagazinen tragen eher zur Verwirrung bei als dass sie helfen.

@ gugge01
Baseball gibt es nur in den USA.
Du hasst Ostdeutsche, hab ich recht?

Eine Fuchsjagd ist im Osten tatsächlich beliebt, dazu wird irgendwo draußen in Wald, Flur und Heide ein kleiner Sender versteckt der in Intervallen sendet. Man sucht den dann mit einem selbst gebauten Empfänger und die ersten bekommen dann einen kleinen Preis.

Mit ein oder zwei mal ist es nicht getan, man sollte sich jeden Tag einmal so ausgepowert haben dass man ordentlich schwitzt. Ja, dann weiß der faule Ossi dass er noch lebt ...

Zum Glück stehst du über allen Dingen und hast den vollen Durchblick.
Kommentar ansehen
01.02.2012 10:18 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silent_warior: „Baseball gibt es nur in den USA.“
Das ist nicht ganz richtig die Japaner sind so in das Spiel vernarrt das sie sogar am „Ground Zero“ von Hiroschima ein Spielfeld eingerichtet haben.


„Du hasst Ostdeutsche, hab ich recht?“
klar anders kann man als Sachse und Antialkoholiker das Leben ja nicht ertragen.


„Eine Fuchsjagd ist im Osten tatsächlich beliebt, dazu wird irgendwo draußen in Wald, Flur und Heide ein kleiner Sender versteckt der in Intervallen sendet. Man sucht den dann mit einem selbst gebauten Empfänger und die ersten bekommen dann einen kleinen Preis.“

Ja das ist richtig das einzige was nervt ist wenn man von Touristen aus den verbrauchten Bundesländern dauernd wegen Wünschelruten, schamanisch orientierten Gartenbau und modernen Freiland „Fag choi“ andiskutiert wird.

„Mit ein oder zwei Mal ist es nicht getan, man sollte sich jeden Tag einmal so ausgepowert haben dass man ordentlich schwitzt. Ja, dann weiß der faule Ossi dass er noch lebt ...“
Du weist aber schon das die Wasserpreise im Osten am höchsten sind und die Kinder in Afrika verdursten wenn wir hier zu viel verbrauchen? Da muss man ganz schon haushalten um die Ökobilanz zwischen Scheißhaus, Waschtrog und Salatspüle auszugleichen.

„Zum Glück stehst du über allen Dingen und hast den vollen Durchblick.“
Eigentlich sitze ich lieber und lese ein Buch. Momentan bilde ich mich für den 21.12.2012 fort und lese: “Die Wirkung der Kernwaffen, Atomenenergiekommission der Vereinigten Staaten von Amerika, Herausgeber Samuel Glasstone, Ausgearbeitet vom Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten, Bearbeitung der deutschen Ausgabe Hermann Leutz, Referent im Bundesministerium für Wohnungsbau , Bad Godesberg“
Irgendwie scheint Wärmedämmung 1960 nicht unbedingt das Wohnungsbauthema Nummer eins gewesen zu seien.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
01.02.2012 17:52 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ gugge01: Das hat sich aber ganz schön zynisch angehört.

Es geht hier ja eigentlich um ein gesellschaftliches Problem welches weltweit diskutiert wird und welches man intelligent lösen muss.

Bei vielen Leuten die etwas älter sind ist es nicht einfach dass sie ihre Lebensgewohnheiten umstellen, man muss aber auch eher bei dem Familien mit Kindern anfangen da man da noch einfacher eine Wirkung erreicht.

Wenn die Leute älter sind lassen die sich nicht mehr erziehen, da gibt es dann fest eingefahrene Muster die ihnen im Weg stehen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?