30.01.12 21:08 Uhr
 1.367
 

Merzig: Spaziergänger entdecken brennende Leiche

Eine schreckliche Entdeckung machten Spaziergänger in einem Merziger Park. Sie entdeckten einen brennenden Leichnam.

Berichten der Polizei zufolge, soll es sich um eine Selbsttötung handeln. Der Mann habe sich wahrscheinlich mit Brandbeschleuniger überschüttet und dann angesteckt.

Offenbar war der Selbstmörder Patient in einer forensischen Psychiatrie. Er hatte zu dem Zeitpunkt Ausgang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Spaziergänger, Selbstverbrennung, Merzig
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2012 22:38 Uhr von Metalian
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt doch echt 1000 Wege, sich das Leben zu nehmen.
Mich selber anzuzünden, wäre wohl die letzte Idee, auf die ich kommen würde.
Kommentar ansehen
30.01.2012 23:04 Uhr von readerlol
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
was: soll er gewusst haben wie man mit benzin und n feuerzeug umgeht??
Kommentar ansehen
30.01.2012 23:49 Uhr von 1234321
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Alle Selbstmörder: bringen sich um, um damit Aufmerksamkeit zu erwecken.
Kommentar ansehen
31.01.2012 04:07 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@autor Offenbar war der Selbstmörder Patient in einer forensischen Psychiatrie.

forensische psychiatrie ist ein teil der psychiatrie, eine behandlung spezieller geistigen störungen und kein gebäude.
Kommentar ansehen
31.01.2012 08:48 Uhr von gugge01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Metalian: Das ist nicht so ungewöhnlich! Viele religiöse Irre haben eine Affinität für einen Läuterung durch das Reinigende Feuer. Die sind meist der Meinung dass ihre Sünden, auch die des Selbstmordes durch die Flammen weggerannt wird.

Meistens halten sie sich für bescheiden und demütig wenn die damit nur anderer beglücken.

Es gibt es aber noch die die glauben dass wenn sie sich freiwillig opfern die Welt gerettet wird.
Eine Einstellung die man vielleicht in den Reihen der Ökolisten kultivieren sollte.

Dann haben wir noch die Reinkarnationsanhänger die sicherstellen wollen das ihre Seele schnellst möglich aus den Körper befreit wird und schnellstens in die große Lostrommel des transzendenten Bingo eingeht.

Und zu beachten ist, wer jahrelang den Segen der Pharma-medizinisch-soziologischen Sekten ausgesetzt war bei dem sind nicht nur alle Sicherungen gebrückt nein der zapft auch seinen Ökostrom aus dem grün/gelben Draht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?