30.01.12 18:40 Uhr
 411
 

Tschechien: Tod eines Chihuahuas beschäftigt seit Jahren die Justiz

1999 starb die Chihuahua-Hündin Ondra nach einer Verkühlung in einer Tierklinik. Sie war damals mit nur 15 Zentimeter Größe und 800 Gramm Gewicht der kleinste Hund der Welt und stand im Guinness-Buch der Rekorde. Ihr Tod beschäftigt seit dem immer wieder die tschechische Justiz.

Ondras Frauchen Miloslava Vasícková, Keramik-Künstlerin und Kleinhund-Züchterin, warf der Tierklinik vor, ihre Hündin fahrlässig getötet zu haben und forderte Schadenersatz. Der Oberste Gerichtshof lehnte dies jedoch ab.

Aber auch der Tierarzt Dr. Michael Mazoch klagte gegen die Besitzerin und ihre Behauptung, die Hündin sei in seiner Tierklinik falsch behandelt worden. Das Brünner Verfassungsgericht gab ihm jetzt Recht, Miloslava Vasícková muss sich entschuldigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shampoochan
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Hund, Justiz, Tschechien, Entschuldigung
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 02:20 Uhr von daniel1xxx
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist nur ein Tier! Ich hasse es, wenn Menschen Tiere wie Menschen behandeln.
Kommentar ansehen
31.01.2012 03:10 Uhr von erw
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schadensersatz wäre bei dem tod eines sehr teuren hundes auf grund von verkühlung dennoch angebracht. der hund war immerhin unter der obhut der klinik, die mussten für die adäquate unterbringung sorgen. dass sie sich nun sogar entschuldigen muss, finde ich ein wenig seltsam von der rechtssprechung her.
Kommentar ansehen
31.01.2012 10:00 Uhr von omar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht "nur" ein Tier Natürlich ist ein Hund kein Mensch, aber ein Hund ist trotzdem Teil der Familie.
Wenn einer unseren Hunden Schaden zufrügen würde, dann wäre ein Gerichtsverfahren noch das Wenigste, was der befürchten müsste...
Kommentar ansehen
01.02.2012 07:18 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@daniel1xxx aber fast jeder tier ist ein besseres lebewesen als du.

dass du mal eine vorstellung hast. mein vater hatte eine dobermanzucht und er hat in den 60ger jahren 2 hunde nach thailand und einen nach japan verkauft. reinerlös 120.000 dm.

wieviel würdest du einbringen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?