30.01.12 18:28 Uhr
 600
 

Türkei will gegenüber der EU ihren Vorsprung in digitalen Technologien ausbauen

Die Türkei plant ihren Vorsprung gegenüber der EU in digitalen Technologien auszubauen. Dazu will sie beispielsweise den IT-Sektor ausbauen. Diesbezüglich haben sich Nihat Ergün, Industrie- und Handelsminister der Türkei und Vertreter von der Industrie in Istanbul vergangene Woche beraten.

"Wir müssen den Vorteil der jungen türkischen Bevölkerung nutzen, wenn wir nach Wegen Ausschau halten, wenn wir die Bereiche IT und Elektronik voranbringen wollen", so Nihat Ergün.

Ferner plant man, Anreize für internationale IT-Unternehmen zu schaffen, weitere Technologieparks zu entwickeln und die Knotenpunkte in der Industrie voranzutreiben sowie IT-Firmen bei der Initiierung von neuen Projekten zu unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: babisch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Türkei, Vorsprung, IT-Branche
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2012 18:33 Uhr von Götterspötter
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
:D :D ...... genau: und das funktioniert natürlich am besten wenn man vorab mal Youtube, Google, FB und Co. sperrt und grossflächig zensiert ..... :D
---> http://www.spiegel.de/...

nichts gegen die Türkei :) aber wissen diese "Politiker" denn dort überhaubt worüber Sie reden ??

nicht das unsere "Steuerbrücke in Berlin" das besser im Griff hätte :)

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
30.01.2012 18:41 Uhr von babisch
 
+18 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2012 18:49 Uhr von Götterspötter
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
babisch hab ja auch nicht gesagt, das es in Deutschland unbedingt "besser" ist .....

allerdings - gibt es hierzu nochmal eine ganz andere "Qualität" in der Türkei, die in Deutschland nicht möglich wäre.

Was meinst du denn wie lange wohl eine Seite "http://www.armenia-truth.tr ....oder "http://www.free-krudistan.tr bestehen würde ?

Ich bin eigentlich sogar ein Türkei-Fan .... aber Meinungsfreiheit muss die Türkei wieder neu lernen - war früher besser.
Kommentar ansehen
30.01.2012 18:54 Uhr von DerTuerke81
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Götterspötter: wenn schon dann richtig .com.tr ;-)
Kommentar ansehen
30.01.2012 18:57 Uhr von babisch
 
+12 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2012 20:15 Uhr von syndikatM
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
wieder so eine getürkte news
Kommentar ansehen
30.01.2012 20:31 Uhr von ElChefo
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
...und schwups, da isser wieder, der Beiss-Reflex a.k.a. "ich muss hier doch irgendwie das Wort "Kinderschänder" unterbringen können"...

Spass ist, wenn man trotzdem lacht.

PS:
Dein "Sauerland-Affäre Fall" ist eigentlich die "Sachsensumpf-Affäre". Solltest du wissen, hast es oft genug rezitiert.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
30.01.2012 20:42 Uhr von Perisecor
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
@ ElChefo: Tja, statt Godwin’s law gibt´s bei manchen Autor"en" hier eben das Konstantin law :D

Die zwei wesentlichsten Änderungen:
1) Statt Nazis geht es um deutsche Kinderschänder
2) der Vergleich wird nicht von irgendwem eingebracht, sondern immer vom Autor der ursprünglichen News selbst
Kommentar ansehen
30.01.2012 21:14 Uhr von babisch
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
makak: wie kommst Du von dieser News auf Polen?

"t als den rest der welt "

Wie wäre es mit einem Deutschkurs? Danach kannst Du fehlerfrei schimpfen.
Kommentar ansehen
30.01.2012 21:25 Uhr von ElChefo
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
babisch: "Wie wäre es mit einem Deutschkurs? Danach kannst Du fehlerfrei schimpfen."

Sagte der Neuerfinder der Ökologie.

RESPECKT!

*rolleyes*
Kommentar ansehen
30.01.2012 21:35 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Kurze Frage: Welchen Vorsprung?
Kommentar ansehen
30.01.2012 22:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Im Ernst: Die Frage war ernstgemeint.

Auch aus der Quelle geht nicht hervor, welchen Vorsprung die Türkei haben soll.

Im Gegenteil, da steht:
"Der Deal soll der Türkei nicht nur den Weg ebnen, in den kommenden zehn(!) Jahren zu einem der führenden “Player” auf dem globalen IT-Markt zu werden, sondern auch helfen die Abhängigkeit des Landes von ausländischer Technologie ebenso wie das Leistungsbilanzdefizit zu reduzieren."

Man "will" (mal wieder) in den nächsten 10 Jahren zu einem führenden global player im IT-Sektor werden. Ist man also jetzt nicht. Also wo ist der Vorsprung? Bei den Facebook-Nutzerzahlen, die größer als die Zahl der Internet-User ist....!?

"Auch Faruk Eczac?ba?? ... gestand ein, dass die Türkei erst relativ spät überhaupt Interesse am IT-Sektor zeigte. Doch auch er zeigt sich überzeugt, dass eine Hinwendung zu diesen Bereichen unvermeidlich ist."

Hört sich für mich eher danach an, als wäre die Türkei ein IT-Startup und kein Leader.....


Seeeehr einseitig und tendenziell wiedergegebene News...das kommt davon, wenn man eine News nur nach dem ersten Absatz schreibt, dort wo eben das positive steht. Der Rest wird wie immer ausgeblendet....
Kommentar ansehen
30.01.2012 22:44 Uhr von babisch
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Jolly: hättest Du meine News aufmerksam verfolgt wüsstest Du jetzt wovon die Rede ist und würdest nicht so komisch fragen. ^^

In meiner News: High Tech: Türkei ist beim Internet westlichen Ländern voraus, hatte ich geschrieben:

Die Türkei war das erste Land, welches die Überweisung ohne Bankkarte, mobile Near-Field Communications (NFC) oder elektronische Identifikationskarten (eID) eingeführt hatte. Türkische Firmen haben bei der Entwicklung und Implementierung solcher Technologien viel Erfahrung.

In der Quelle der News steht:

Auch die türkische Regierung und große Unternehmen sind im Online-Bereich gleichermaßen aktiv.

„Die Türkei ist ihren westlichen Nachbarn einige Jahre voraus“, so das Fazit des Online-Portals, „besonders im Bereich Überweisungen, Identitäten und Authentifizierung“. So war die Türkei das erste Land, das die Überweisung ohne Bankkarte, mobile Near-Field Communications (NFC) oder elektronische Identifikationskarten (eID) einführte. Die türkischen Unternehmen haben dadurch viel Erfahrung bei der Entwicklung und Implementierung solcher Technologien. Und das kann ein großer Wettbewerbsvorteil für die nahe Zukunft sein.

Das heißt im Klartext , dass die Türkei was die IT-Branche angeht den meisten Ländern in der EU überlegen ist und einen Vorsprung hat. - Natürlich nicht allen.. Nur darf man von ein oder zwei Ländern nicht auf die gesamte EU beziehen..
Klar soweit?
Es steht auch in der Quelle, dass sie nicht weltweit führend ist, dehalb diese Investitionen vorhat um da hin zu gelangen.

Für mich völlig verständlich. Weis nicht, warum Du solche Probleme haben willst das zu verstehen. Lass mich raten, weil Du das immer so machst?


Was den Vorsprung angeht, schaut euch einfach mal in der Quelle meiner oben genannten News nochmal um.. Vielleicht kapiert ihr das ja dann.

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...

Aber lasst mich raten, es daf nicht sein was nicht sein darf, stimmts? Deshalb müsst ihr so verhement wiedersprechen und das bei jeder News?

^^

[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
30.01.2012 23:35 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
babisch: "In meiner News: High Tech: Türkei ist beim Internet westlichen Ländern voraus, hatte ich geschrieben: "

Na, dann sollte man aber hier ein (Update) an den Titel dran hängen, wenn sich diese News auf eine andere bezieht....;-)

"Die Türkei war das erste Land, welches die Überweisung ohne Bankkarte, mobile Near-Field Communications (NFC) oder elektronische Identifikationskarten (eID) eingeführt hatte"

...war.....hatte....Vergangenheit. Ich sehe keinen aktuellen Vorsprung. Jede dieser Technologien findest du inzwischen in vielen anderen Ländern, selbst wenn wir mal glauben, dass die Türkei da die ersten waren. Selbst in Slowenien ist bezahlen per Handy ein vollkommen normales Bild.
Zumal das KnowHow für diese Technologien mal wieder aus anderen Ländern kam....

"Natürlich nicht allen.. Nur darf man von ein oder zwei Ländern nicht auf die gesamte EU beziehen.."

Oder von ein oder zwei Technologien...
Also hatte die Türkei mal einen Vorsprung, aber nicht gegenüber allen, sondern nur ein paar....

"Es steht auch in der Quelle, dass sie nicht weltweit führend ist, dehalb diese Investitionen vorhat um da hin zu gelangen. "

Ich weiß, dass es in der Quelle steht. Es fehlt nur in deiner News. Komisch....

"Was den Vorsprung angeht, schaut euch einfach mal in der Quelle meiner oben genannten News nochmal um.. Vielleicht kapiert ihr das ja dann. "

Mal abgesehen von der falschen Angaben von 78 Prozent Internet-Nutzern, stehen da nicht wirklich Informationen.
Auffällig ist nur, dass es speziell um das möglichst unkomplizierte Ausgeben von Geld geht. Womit wir wieder mal beim Thema Privatverschuldung wären ;-)

"Aber lasst mich raten, es daf nicht sein was nicht sein darf, stimmts? Deshalb müsst ihr so verhement wiedersprechen und das bei jeder News? "

Man sieht ja, was alles nicht so stimmt, wie es verfasst wurde....
Außerdem wieso sollte man gerade dir alles unkritisch glauben? Allein an dieser News sieht man, wie einseitig du deine News verfasst....
Kommentar ansehen
30.01.2012 23:39 Uhr von ElChefo
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
*lach*: "Auch die türkische Regierung und große Unternehmen sind im Online-Bereich gleichermaßen aktiv."

Das, meine sehr verehrten Damen und Herren, nennt sich "Zynismus".

Großartig.
Danke dafür.
Kommentar ansehen
30.01.2012 23:43 Uhr von babisch
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Gäääähn: Jolly, erzähl das meiner Großmutter. Wie Du mit Zahlen umgehst, hast Du ja in Deiner News bereits gezeigt.. Die Dir dann keiner abgenommen hat und Du zurück rudern musstest. Sorry, es muss Dir eben nicht alles schmecken. Wäre auch ein Wunder gewesen, wenn Du mal nicht in einer Türkei-News widerspechen würdest. Selbt wenn da rot sthehen würde, würdest Du versuhen uns zu erklären warum es grün ist und das bei einer Deutschlandfahne. Von dahwe, lass es gut sein.
Kommentar ansehen
30.01.2012 23:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Siehst du, im Gegensatz zu dir kann ich einen Fehler eingestehen. Dir scheint das mehr als schwer zu fallen, selbst wenn man dich wieder mal erwischt hat.

Zumal die Zahlen nebenbei bemerkt an der Aussage nichts geändert haben.... ;-)

War mir klar, dass du das als vorgeschobenen Grund nehmen wirst, dich vor Diskussionen zu drücken. Beim letzten Mal war es die Ausrede, dass du nicht mit mir bei einer meiner News diskutierst, weil du mir keine Shorties gönnst.

"Selbt wenn da rot sthehen würde, würdest Du versuhen uns zu erklären warum es grün ist und das bei einer Deutschlandfahne. Von dahwe, lass es gut sein. "

Nur steht hier nicht rot sondern grau und du stellst es als Gold hin....und moserst rum, wenn man die ganze Wahrheit ans Licht holt. Aber solange immer die anderen die bösen Spielverderber sind, passt dein Weltbild ja...;-)
Kommentar ansehen
31.01.2012 00:13 Uhr von babisch
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Jolly: beantworte mir eine Frage, warum muss man Dir alles 2 x erklären?
Kommentar ansehen
31.01.2012 00:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
babisch: Weil deine Ausflüchte keine Erklärungen sind.

:-))
Kommentar ansehen
31.01.2012 10:34 Uhr von Speckter
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
jolly und elchefo: ihr wollt vorsprung?

deutschland ist ein industrienation und hat gerade mal max 100mbit leitungen zu bieten die tr bietet schon 1000mbit leitungen für 49tl das sind ca 25euro im monat.

ich habe hier max 3000kbs und als ein industrienation ist das sehr armselig .

in der türkei gibt es überall 2000er leitung mit ul und up von 2000kbs. und kostet nur 20tl ungefähr 10 euro.


so jolly troll eins konnte ich dir erklären jetzt fange ich mit zwei an.

was neue technologien angeht ist die türkei exprementiert freundlicher. zb 3 g gab es vorher in der türkei. was mobile internet geschw. angeht ist wieder die türkei vor deutschland.

und 3 mein troll :)

es wird momentnan das ganze arabische inet mit istanbul verbunden. also für dich : die türkei kontrolliert das inet von dem arabern.

ach was rede ich mit dir troll bleibt troll da helfen keine pillen.

ich denke bei dir hätte antibaby pille was gebracht ;)

[ nachträglich editiert von Speckter ]
Kommentar ansehen
31.01.2012 11:26 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Speckter: "die tr bietet schon 1000mbit leitungen für 49tl das sind ca 25euro im monat."

Dann gabs ja einen wahnsinnigen Preisverfall dort...:

"Im Juni 2011 konnte man Anschlüsse mit 20 Mbps / 5 Mbps (für monatlich ca. 20 Euro); 50 Mbps / 5 Mbps (für monatlich ca. 40 Euro); 100 Mbps / 5 Mbps (für monatlich ca. 80 Euro) und bis zu 1000 Mbps / 20 Mbps (für monatlich ca. 400 Euro) beziehen."

Ich lese da was von 400 Euro für ne GBit-Leitung...

Hier bekomme ich im Dorf aufm Land eine 32MBit für 30 € und eine 100MBit für 50 €.

Sei mir icht böse, aber Teile des Landes haben nicht mal fließend Wasser. Es freut mich, dass sie dann dafür schnelles mobiles Internet haben...

"was neue technologien angeht ist die türkei exprementiert freundlicher."

Also Feldversuche?

"es wird momentnan das ganze arabische inet mit istanbul verbunden. also für dich : die türkei kontrolliert das inet von dem arabern."

Sinn, Zweck und funktionsweise des Internets mal wieder nicht verstanden, was?
"Die Türkei kontrolliert das inet...." muss man sich auf der Zunge zergehen lassen....

(ehemals) Führend, wenn es um Kontrolle (arab. Inet, eIDs, RFIDs) oder ums Geldausgeben geht....;-)
Kommentar ansehen
31.01.2012 12:21 Uhr von Perisecor
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ Speckter: "ich habe hier max 3000kbs und als ein industrienation ist das sehr armselig . "

Du bist eine Industrienation? Oo


"in der türkei gibt es überall 2000er leitung mit ul und up von 2000kbs. und kostet nur 20tl ungefähr 10 euro. "

Das ist schön. Wann plant die Türkei denn die Einführung von fließendem Wasser, Strom, Abwasser und geteerten Straßen für "überall"?


"die türkei kontrolliert das inet von dem arabern."

Quasi so wie die USA das Internet der Türkei kontrollieren?



Wie ist denn das eigentlich... wenn die Türkei so toll ist, dann muss es doch für dich eigentlich ziemlich schlimm sein, im deiner Aussage nach viel weniger tollen Deutschland zu leben? Warum tust du dir das dann an?
Kommentar ansehen
31.01.2012 12:40 Uhr von psycoman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@babisch: Was bitte ist eine Überweisung ohne Bankkarte?

Ist damit eine normale Überweisung wie in Deutschland gemeint? Also Herr A überweist z. B. seine Miete von seinem Girokonto and Herrn B.
Ist eine Bankkarte in der Türkei soetwas wie eine EC- oder Kreditkarte?

Falls ja frage ich mich was daran neu ist dennich habe noch nie meine EC-Karte gerbaucht um eine Überweisung zu tätigen.

Falls nein könnte mir bitte jemand das System erklären? Vielen Dank im voraus.

Ich finde es jedenfalls gut wenn die Türkei offen für neue Technologien ist und diese möglichst weit ausbaut inbesondere da es ein starkes Gefälle in der Infratuktur verschiedener Landesteiel und zwischen Stadt und Land gibt.
Kommentar ansehen
31.01.2012 21:24 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
naja: ich glaube, von babisch wird keine Antwort mehr kommen....R.I.P.

Und Specki hat seinen Frust bereits freundlich wie immer abgelassen, da wird wohl auch nichts sinnvolles *hust* mehr kommen..

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
01.02.2012 00:53 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Üpple-Computer, Ü-Päds und Üntel-Prozessoren ich bin erstaunt, was es so alles gibt ;-)

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?