30.01.12 16:52 Uhr
 243
 

Tonga: Aus Werbegründen änderte Rodler seinen Namen in Bruno Banani

Bruno Banani ist eine Unterwäschefirma und ein Rodler aus Tonga. Doch letzteres heißt nicht von Geburt aus so, sondern änderte nur aus Marketinggründen seinen Namen.

Die Marketingagentur Makai Europe riet dem Sportler zu dem Schritt und offenbar hat der PR-Trick bereits Erfolg, denn der Rodler wirbt nun für das Unterwäschelabel.

Als erster Sportler des Pazifik-Inselstaates wird Banani an den Olympischen Winterspielen teilnehmen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Marketing, Olympische Winterspiele, Rodler, Tonga
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Australien nominiert erstmals einen Aborigine für Olympische Winterspiele
Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang/Südkorea: Neue Wettbewerbe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2012 13:26 Uhr von visnoctis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
letzteres ? also das rodler ? ;D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Australien nominiert erstmals einen Aborigine für Olympische Winterspiele
Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang/Südkorea: Neue Wettbewerbe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?