30.01.12 16:30 Uhr
 174
 

Raumfahrt: Deutschland will Zusammenarbeit mit China intensivieren

Peter Hintze (CDU) ist der Raumfahrtexperte der Bundesregierung. Er hat jetzt gegenüber dem "Spiegel" erklärt, dass die Zusammenarbeit mit China auf dem Gebiet der Raumfahrt stark intensiviert werden soll.

Hintze führte aus: "Die Chinesen haben große Ambitionen und verfügen über so riesige Mittel, dass wir in Bereichen wie der bemannten Raumfahrt gar nicht mithalten können".

Daher bliebe Deutschland gar nichts anderes übrig, als "die Kooperation zu suchen", so Hintze. Schon Ende 2011 hat eine chinesische Rakete unter anderem eine Experimentierbox aus Deutschland ins All befördert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, China, Zusammenarbeit, Raumfahrt
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2012 16:56 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dies ist die derzeitige große Ambition Chinas: http://www.shortnews.de/...


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Deutschland spielt 1:1 gegen Chile in Confed Cup
USA: Gericht verhindert Abschiebung von 100 katholischen Irakern
Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?