30.01.12 16:23 Uhr
 439
 

Spiele-Publisher THQ wohl in finanzieller Schieflage

Spiele-Publisher THQ befindet sich wohl in finanziellen Nöten. Bislang wurde dieses Gerücht von Community Manager Mathew Everett dementiert.

Nun wurde bekannt, dass der Publisher wohl in seiner Niederlassung in Australien viele Mitarbeiter entlassen wird. Insgesamt wurden bereits 14 Mitarbeiter entlassen.

Die Niederlassung des Unternehmens in Japan wurde bereits geschlossen. THQ selbst hat noch keine Stellungnahme zu seiner Lage verlauten lassen. Allerdings wird diese für den 2. Februar 2012 erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Australien, Kündigung, Publisher, THQ
Quelle: www.zokero.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?