30.01.12 13:53 Uhr
 847
 

Nürnberg: Mann sieht sich in U-Bahn auf Tablet-PC Kinderpornos an

Ein Mann fiel einem anderen U-Bahn-Gast in Nürnberg auf, weil er auf seinem Tablet-PC offenbar Kinderpornos ansah.

Der Passagier alarmierte die Polizei, die den Täter schließlich festnahm.

Bei der zusätzlichen Durchsuchung seiner Wohnung fand man weiteres Kinderporno-Material auf dessen Computer. Es sollen über hundert Bilder sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bahn, PC, Nürnberg, U-Bahn, Tablet-PC
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2012 14:58 Uhr von Tattergreis
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach Blöd: wie Blöde muss ich sein um illegale ( zu Recht ) Bilder in der Öffentlichkeit ansehe.

Aber wenn das jeder Kinderfi.... macht je schneller sind sie im Knast. Da kann man sich doch nur bedanken für die Arbeitsersparnis unserer Polizei
Kommentar ansehen
30.01.2012 15:39 Uhr von Schelm
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
...ich hoffe mal das ich nicht so einen erwische. Denn wenn, würde ich ihn bestimmt sehr blutig der Polizei übergeben.
Und wer wäre dann der dumme? ICH!
Kommentar ansehen
31.01.2012 14:15 Uhr von Berliner1980sg2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Frechheit: Wie ich es Hasse wenn man mir auf mein Display schielt - schlimmer wie wenn ein Fremder meine Zeitung in der U-bahn mitliesst. Aber der Typ muss ja echt einen an der Waffel gehabt haben. Könnte mir jedoch vorstellen dass er das Teil geklaut hat und in der u-bahn geschaut hat was da so drauf ist - anders könnt ich mir sowas nicht erklären - so beschränkt ist doch echt kein mensch. Wenn doch hat er es nicht anders verdient
Kommentar ansehen
05.02.2012 14:07 Uhr von