30.01.12 12:20 Uhr
 2.717
 

England: Paralysierter Mann spricht nach fast zwanzig Jahren seine ersten Worte

Der 37-jährige Brite Simon Ellis wurde mit 18 Jahren bei einem Autounfall schwer verletzt und lebte seitdem tief traumatisiert und stumm.

Doch nun, nach fast zwanzig Jahren sprach er plötzlich wieder seine ersten Worte und sagte zu seiner Mutter: "I love you ma."

Ellis befindet sich nun in einem Krankenhaus, wo sich Spezialisten um seine weitere Sprachentwicklung kümmern. Jeden Tag spreche er nun neue Worte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, England, Wunder, Stummheit
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2012 18:07 Uhr von Tolado11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles: Gute!
Kommentar ansehen
31.01.2012 23:43 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn ich das lese: und das ist ja kein Einzelfall ? Überlege ich wie viele Menschen noch leben könnten ? die zur Organspende frei gegeben wurden.
Kommentar ansehen
01.02.2012 04:05 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bisher: dachte ich immer, die Story bei "Der letzte Bulle", als der Hauptdarsteller nach 20 Jahren aus dem Koma erwacht, ist ziemlich an den Haaren herbei gezogen. Bin jetzt eines besseren belehrt und kann die neuen Folgen nun noch mehr geniessen ;-)

Zu der News: was muß das für ein schönes Gefühl für die Mutter gewesen sein. Schön, daß noch positive Sachen passieren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Rocker-Bandido wegen Abzocke von Rentner festgenommen
Gambia: Abgewählter Präsident leerte angeblich vor Gang in Exil die Staatskasse
Frankreich: Kandidat mit linkem Programm vor Favorit bei Sozialisten-Vorwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?