30.01.12 12:24 Uhr
 47.653
 

Jamie Oliver deckte "Hundefutter-Skandal" bei McDonald´s auf

Starkoch Jamie Oliver hatte in seiner Sendung "Jamie Oliver’s Food Revolution" gezeigt, dass der Fast-Food-Riese McDonalds in den USA Ammoniumhydroxid einsetzt, um minderwertiges Rindfleisch, das eigentlich für Hundefutter gedacht war, genießbar zu machen.

Daraufhin startete er eine monatliche Kampagne gegen den Konzern und forderte eine Unterlassung. Mit Erfolg, denn McDonalds hat das Rezept für seine Burger entsprechend geändert.

Außerdem setzten zwei weitere Konzerne dieses Mittel ein: Burger King und Taco Bell. Diese haben allerdings schon viel früher auf Ammoniumhydroxid-Produkte verzichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thompsen
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: McDonald´s, Burger, Futter, Jamie Oliver
Quelle: www.unbelievable-pain.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Koch Jamie Oliver unterstützt skurrile Spendenaktion für Erdbebenopfer
Starkoch Jamie Oliver nennt seinen Sohn River Rocket
Hello Fresh kooperiert mit Jamie Oliver

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2012 12:53 Uhr von Mecando
 
+70 | -7
 
ANZEIGEN
Schön, dass so etwas aufgedeckt wurde.

Für die News jedoch gibt es von mir ein Minus (-).
Der Titel ist schlichtweg falsch.
Es wurde kein Hundefutter bei McDonalds verwendet, sondern lediglich minderwertiges Rindfleisch.
Das ist sicher reichlich ekelhaft, aber der Newstitel ist dennoch falsch.

Ammoniumhydroxid (E 527) kommt übrigens auch noch in vielen Lebensmitteln vor, bzw. wird bei deren erzeugung und verarbeitung eingesetzt.
Kommentar ansehen
30.01.2012 13:05 Uhr von burzelmann
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@franz.g: Ich hoffe doch, dass du das nicht in Deutschland/der EU gesehen hast.
Hier ist E527 nämlich nur zur Verwendung in bestimmten Mengen in Kakao- und Schokoladenerzeugnisse zugelassen, alles andere wäre höchst illegal!

[ nachträglich editiert von burzelmann ]
Kommentar ansehen
30.01.2012 13:05 Uhr von faxe5
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Unfug: dieser Stoff ist lebensmittelrechtlich unbedenklich, ebenso für Arzneimittel und Kosmetika zugelassen.
Da das Zeugs als Säureregulator agiert, ist oft schon bald eh nichts mehr davon zu finden.
Das ist m.E. einfach Panikmache
Kommentar ansehen
30.01.2012 13:11 Uhr von andi_25
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@burzelmann

Es ist Grundsätzlich zugelassen in Deutschland und der EU das zeug steckt sogar in Medikamenten :


-----------------
Details

Ammoniumhydroxid gilt als unbedenklich.
Hinweise

Diesen Zusatzstoff können Sie ohne Einschränkung verzehren.

* Auch für Arzneimittel zugelassen.
* Auch für Kosmetika zugelassen.

Zugehörige Kategorie

* Säureregulatoren
---------
Kommentar ansehen
30.01.2012 13:29 Uhr von burzelmann
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@andi_25: Ja, ich hab tatsächlich nicht richtig geschaut.
Es ist auch für Fleisch zulässig.
Mein Fehler, ich bitte um Verzeihung ;-)
Kommentar ansehen
30.01.2012 13:34 Uhr von Elementhees
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann mir sowas immer schwerlich vorstellen...

Bei den Mengen die solche Unternehmen abnehmen ist das doch ein "eigener Kreislauf" und wenn ein Metzger mal einen "Sonderposten" übrig hat wird der wohl kaum bei McD oder BK (bzw dessen Zulieferer) anfragen...
Kommentar ansehen
30.01.2012 14:35 Uhr von erw
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube eher, dass die damit fleisch länger haltbar machen. mcd hat ja selbst farmen, die ihre kühe züchten... problem ist und bleibt bei sowas eben die logistik mit dem leicht verderblichen fleisch. es haltbarer zu machen, halte ich nicht gleich für einen gammelfleischskandal... der jamie oliver sollte nicht in unsere dönerbuden schauen kommen ;)
Kommentar ansehen
30.01.2012 15:31 Uhr von Intolerant
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@franz.g: Jo aber ich weiß nicht ob es sich lohnt eine Aufklärungskampagne gegen z.B. das Restaurant zum Ochsen in Hinterdupfingen zu starten :D
Kommentar ansehen
30.01.2012 16:12 Uhr von magnificus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwer läuft gerade: Amok gegen McD. Und die Auswahl ist nicht groß.
Kommentar ansehen
30.01.2012 16:26 Uhr von psychonicbitch
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man will es gar nicht wissen: Man will gar nicht wissen, was alles zum essen angeboten - und verkauft wird. Ein Blick in die Küche und viele Bestellungen würden storniert werden. ;)
Kommentar ansehen
30.01.2012 17:01 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hauptsache schmecken tut`s: Insbesondere bei Mädels immer witzig:
Hängt eine ganze Sau am Spiess: "IHHHHHHHHHHHHHH"
Schneidet man die ganzen minderwertigen Fleischteile aber weg, lässt sie ein wenig modrig werden, und dreht sie anschliessend mit viel Chemie und Gewürzen + Glutamat durch den Fleischwolf, ja dann....
Dann isst Girl das lecker Schmatzi gerne...
Kommentar ansehen
30.01.2012 18:52 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Joo: Ins McDoof könnte ich auch mal wieder fahren *g
Weiss fast schon nicht mehr wie geil diese Hundeburger schmecken lol

Son dreckiger McRib mit den fetten Zwieblen, den vermiss ich irgendwie :)

@Franz
Da kam auch mal ein Bericht dazu im TV, haben das Fleisch einen Tag drin eingelegt und die Verfärbung usw gingen wieder weg....also grünes Fleisch wurde wieder rosa....fein is was andres, nutzen aber vermutlich einige ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
30.01.2012 21:47 Uhr von alexoo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
naja: mir ist eigentlich vollkommen egal was ich bei mc donalds bekomme!

es muss nur schmecken und man darf davon nicht krank werden.
Kommentar ansehen
30.01.2012 22:41 Uhr von dommen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mit Ammoniumhydroxid: kann man auch Koks vom Blech rauchen. Interveniert Jamie Oliver jetzt auf dem Drogenstrich?
Kommentar ansehen
31.01.2012 00:04 Uhr von Dufte
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das mein ich genau wie ich es schreibe...

Danke Jamie Oliver... ihr habt in GB zwar keinerlei Kochkultur, aber du weißt wovon du sprichst/schreibst!

Wieder mal ein Grund um meinen MCDoof Ban auszudehnen...
seit dem 02.11.1992 hab ich kein KotzMCFress mehr aufgesucht...

McDonalds... einer der Gruende warum Europa immer mehr verfettet!!!
Kommentar ansehen
31.01.2012 01:03 Uhr von dajus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
laaaaangweilig.........weil altbekannt: Seit wann wundert dies noch?
Informiert sich keiner mehr über das, was man isst?http://www.zentrum-der-gesundheit.de/...
Viel spass und guten Hunger beim nächsten mc Doof Besuch!
Kommentar ansehen
31.01.2012 10:06 Uhr von ErnieBall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
zum Thema zugelassene Stoffe möchte ich euch einen Film ans Herz legen.
"Unser täglich Gift" von Marie-Monique Robin.
Es handelt sich dabei weder um Panikmache, noch um Verschwörungstheorien, es ist ein seriöser, gut recherchierter Film, der mich mit einem ganz beschissenen Gefühl zurückgelassen hat. Nehmt euch bitte die Zeit und seht ihn euch an!

http://youtu.be/...

PS: Genauso empfehlenswert ist ihr Film "Monsanto, mit Gift und Genen"

http://video.google.com/...

Diese beiden Filme haben mich stark geprägt.
Kommentar ansehen
31.01.2012 11:41 Uhr von Kurioso
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ehhm: ihr findet es wunderlich, dass Mc Donnalds Ammoniumhydroxid ins Rindfleisch mischt? Dann wird euch das hier sicherlich die grauen Zellen aus dem Gehirn ballern:

http://www.youtube.com/...

Besonders interessant im Video sind die Geständnisse des zionistischen Rabbis Abe Finkelstein ab 1:47 der offen zugibt, dass Kinder die bei rituellen satanistischen Morden umgebracht werden, in Fleischereien geschickt werden, (welche den Satanisten selbst gehören) um dort """weiterverarbeitet""" zu werden, nachdem sie letztenendes bei Mc Donnalds als Fleischgemisch im Burger der "Goyim" enden. Es ist so krank, dass man es nicht weiter ausführen kann. Ich für meinen Teil werde jedenfalls definitiv nie wieder bei Mc Donnalds oder vergleichbaren Giftausgabestellen was essen.
Kommentar ansehen
31.01.2012 15:57 Uhr von Neutrum
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hundefutter? Was hat das mit HundefutterSkandal zu tun?
Ich vermute knapp 70% der Menschen würde das Fleisch essen ohne herumzuheulen nur der feine Westen heult rum. Kapiert doch endlich es geht nicht darum euch etwas leckeres anzubieten. Sondern den günstigsten Burger am teuersten zu Verkaufen. Ökonomie ist frei von Ethik und Moral, das ist auch gut so sieht es ein.
Kommentar ansehen
31.01.2012 17:22 Uhr von Don_Vito
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab mich mal zwei Wochen im Urlaub nur von McDonalds ernährt. Morgens Frühstück, Abends ein Menü. Wenn ich an den Film SuperSizeMe denke muss ich immer lachen, mir ging es blendend.
Kommentar ansehen
31.01.2012 23:25 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Minderwertig bedeutet: nicht Gammelfleisch!
Man könnte auch sagen, B-Ware oder C oder sogar D ;)

Auf jeden Fall ist es billig aber die Angestellten werden keine Lohnerhöhung bekommen :(
Vielmehr der Sohn des Chefs ein neues Boot :/

[ nachträglich editiert von Leeson ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Koch Jamie Oliver unterstützt skurrile Spendenaktion für Erdbebenopfer
Starkoch Jamie Oliver nennt seinen Sohn River Rocket
Hello Fresh kooperiert mit Jamie Oliver


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?