30.01.12 12:01 Uhr
 989
 

Papst Benedikt XVI. wird von zwei Tauben belästigt

Einen eher ungebetenen Besuch bekam Papst Benedikt XVI. jetzt von zwei weißen Tauben. Die Vögel wurden zuvor vom heiligen Vater als Friedenssymbol freigelassen.

Eines der Tiere verweilte jedoch auf dem Fensterbrett. Die andere Taube flog Richtung päpstlicher Gemächer zurück.

"Mamma mia. Sie wollen im Haus des Papstes bleiben", sagte ein verdutzter Papst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Panne, Balkon, Benedikt XVI., Taube
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2012 12:13 Uhr von Marcus79
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind dann wohl Katholische Tauben.
Kommentar ansehen
30.01.2012 12:16 Uhr von Joeiiii
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Da sieht der "gute" Kirchenmann mal, wie es ist, wenn man belästigt wird. Sollte ihm zu denken geben.
Kommentar ansehen
30.01.2012 12:28 Uhr von DrGonzo87
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Tja Da sieht man mal, wo die Natur ihre Prioritäten setzt. Über Kim Jong Ils Tod trauern die Tiere und den Papst belästigen sie....
Kommentar ansehen
30.01.2012 14:34 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oh-ha :): Das sind bestimmt "Arche-Tauben" für den 21.12.2012 - die den Notfall trainieren.

:D :D

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
03.02.2012 13:03 Uhr von Soulless78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gläubiges Pack! Die Taube hätte ihm mal schön in die Fresse scheissen sollen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?