30.01.12 09:13 Uhr
 233
 

Fußball/1. Bundesliga: Lukas Barrios angeblich in Verhandlungen mit dem FC Fulham

Nach Informationen der "Westline"-Redaktion ist Borussia Dortmunds Stürmer Lucas Barrios auf dem Sprung in die Premier League. Er soll in Verhandlungen mit dem FC Fulham stehen. Nur die Ablösesumme könnte noch einen Wechsel von Barrios nach England zunichte machen.

Der amtierende Deutsche Meister will zehn Millionen Euro haben. Die Londoner haben angeblich zwei bis drei Millionen Euro geboten. Es könnte sein, das der FC Fulham noch einmal nachlegt, da man dringend einen Stürmer benötigt.

Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund hatten am Samstag noch erklärt, dass für Barrios kein Verein ein Angebot abgegeben hätte, aber "Westline" will erfahren haben, dass Sportdirektor Michael Zorc in Verhandlungen mit dem Premier League-Klub steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Transfer, Verhandlung, Ablöse, FC Fulham, Lucas Barrios
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2012 10:32 Uhr von Icemanxx01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ BastB: Er bekommt doch Unterstützung. Am Samstag haben wir Ihn
doch wohl unterstützt.
Aber er will ja nicht mehr. Er kämpft nicht für seinen Stammplatz. Weder im Training noch in irgendeinem Spiel.
Er läuft fast schon lustlos über den Platz.
Er rennt doch sofort weg, sobald es für Ihn mal unbequem wird.
Und glaub mal, nur deshalb verkauft Susi ihn. Was soll man mit einem Spieler der nur rummeckert, dass er nicht spielen darf, wenn aber dochgleich die entsprechende Leistung fehlt.
In der Meistersaison hat er 5x das 1:0 geschossen, Dortmund hat aber jedes dieser Spiele mindestens 2:0 gewonnen. Seine 16 Tore in der Meistersaison kamen meistens durch Doppelpacks bei 5:0 Siegen.
Kommentar ansehen
30.01.2012 11:00 Uhr von aawalex01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der einen Seite ist es schade aber auf der anderen seite würde ich ihn verkaufen.Unzufriedene Spieler braucht keine Mannschaft.Wird früher oder später probleme geben.Leider kämpft Barrios aber auch net um den Stammplatz.Immer wenn er eingewechselt wurde,hat er einfach seine Leistungen nicht abgerufen.Bis zum Ende der Saison wird man auch mit Zidan weitermachen können und dann im Sommer ein neuen Stürmer holen.

Trotzdem danke ich Barrios für seine Leistungen beim BVB und ich wünsch ihn alles Gute falls er Wechselt.

@BastB

Dortmund lässt ihn doch nicht fallen.Er bekommt sämtliche Unterstützung.Nur irgendwann muss er eben seine Leistungen abrufen und wenn er das nicht macht und lustlos übern Platz läuft,muss man ihn halt verkaufen.

Sicher finden die wenigstens Spieler zu ihrer Form zurück,wenn sie nur eingewechselt werden.Soll Klopp deswegen Lewandowski auf die Bank setzen nur damit Barrios zur alten Form zurückfinden? Tut mir leid so funktioniert das Geschäft nicht.Lewandowski trifft fast in jedem Spiel und da kommt Barrios nicht dran zurzeit,schon gar net wenn man seine Leistungen nicht abruft wenn man schon mal spielt.Würde er Leistung bringen würde er auch öfters spielen,vll nicht als Stammspieler aber er würde öfters eingewechselt werden.


[ nachträglich editiert von aawalex01 ]
Kommentar ansehen
30.01.2012 11:22 Uhr von dziebel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seine zeit ist gekommen: ich denke auch, dass er nich mehr lange beim bvb sein wird. man hört und sieht kaum noch was (spektakuläres) von ihm.
seine form is auf jeden fall schlecht; er rennt nur noch im abseits und treffen tut er auch nicht mehr. schon in der hinrunde dieser saison war da irgendwie nen ganz klarer leitungssabfall zu erkennen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?