30.01.12 07:43 Uhr
 4.969
 

Hennef: Unbekannte richten auf einem Spielplatz ein Tiermassaker an

Kinder entdeckten auf ihren Spielplatz am Samstag mehrere tote Meerschweinchen, sowie auch einen toten Hasen.

Die Tiere wurden gefoltert und dann regelrecht hingerichtet. In einer Spielhütte hing ein Meerschweinchen an einem Kabelbinder. Der Hase lag gefesselt am Boden. Die anderen Meerschweinchen lagen auf dem Spielplatz verstreut.

Die Tierpflegerin einer Pflegestation, zu der die Tiere gehörten, sagte: "Sie wurden offenbar durch die Gegend getreten." Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tier, Tötung, Massaker, Unbekannte, Spielplatz, Quälerei
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2012 07:46 Uhr von grandmasterchef
 
+9 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2012 09:09 Uhr von derSchmu2.0
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Grandmasterchef: die Anordnung koennte von der Polizei vorgenommen worden sein...macht man doch auch mit Menschen, wenn man die Zeit nach einem Vorfall dazu hat. Dann legt man die Leichen auch nebeneinander...und das dabei auch ein Foto gemacht wird, ist doch nur nachvollziehbar, handelt es sich schliesslich auch bei Opfern um Beweismaterial...
Kommentar ansehen
30.01.2012 09:31 Uhr von GulfWars
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Riesen Sauerei sowas: bis eben war der morgen noch OK, jetzt ist er erst mal hinüber.

Solchen "Menschen" würd ich gern jeden Zahn einzeln rausziehen.
Kommentar ansehen
30.01.2012 10:39 Uhr von Starbird05
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe auch mal was gesehen Kurz vor ein Einkaufsladen, hat ein Mann, eine Katze die zufällig vor ihn lief, mit voller wucht getreten... die Katze ist einige Meter weit geflogen und vor Angst danach abgehauen.

Was mit der Katze danach war, weiß ich leider nicht.

Aber ich habe den Mann die Füße von hinten weg getreten, so das er auf den Boden gefallen ist.....

Ich habe nur gesagt: Macht Spaß so was, oder? Der hat nur Doof geschaut.
Kommentar ansehen
30.01.2012 10:53 Uhr von Seridur
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Starbird05: exzellent ;)
Kommentar ansehen
30.01.2012 11:12 Uhr von CoffeMaker
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
"Aber ich habe den Mann die Füße von hinten weg getreten, so das er auf den Boden gefallen ist....."

Das war noch zu wenig. Um die Verhältnismäßigkeit darzustellen hättest du ihm noch auf den Brustkorb springen müssen.
Aber ansonsten schon eine gute Aktion :)

Zum Thema: Wenn die den oder die Freaks finden sollten die die gleich wegsperren, weil wer Spaß an Tieretöten hat wird irgendwann dieses Vergnügen am Menschen ausprobieren wollen.
Kommentar ansehen
30.01.2012 11:16 Uhr von aquilax
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2012 11:20 Uhr von Isarae
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach: nur furchtbar! Wie kann man sowas nur machen, was ist bei solchen Menschen kaputt das die auf sowas kommen???
Kommentar ansehen
30.01.2012 11:26 Uhr von aquilax
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
und mit: und mit computerkids meine ich auch erwachsene.

die sind teilweise noch dümmer.

das zeigt schon ihr vorbildliches verhalten und die dazugehörige lebenseinstellung.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
30.01.2012 11:47 Uhr von aquilax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gebt ihnen ein telefon: gebt ihnen ein telefon mit kamera und sie werden sinnlos töten um sich zu amüsieren.

keine sorge, bald kommt die gerechtigkeit. es dauert nicht mehr lange:
"wenn die Erde verwüstet wird und die Tiere sterben, wird ein neuer Stamm auf die Welt kommen"

googelt mal.
Kommentar ansehen
30.01.2012 12:24 Uhr von sooma
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Rechtschreibkurs auch für Checker? "Kinder entdeckten auf ihren Spielplatz"

...auf ihreM!!! Und ein Komma gehört auch nicht in den Satz.
Kommentar ansehen
30.01.2012 13:03 Uhr von Petaa
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
traurig: Wie kann man fühlendes Wesen aus Spaß quälen und töten. Ich kann nur hoffen die werden erwischt und für mehr als nur Sachbeschädigung verknackt!

Ich hoffe die anderen noch vermissten Tiere werden lebend und unversehrt gefunden.

[edit]



[ nachträglich editiert von Petaa ]
Kommentar ansehen
30.01.2012 13:45 Uhr von sesh
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Bemerkenswert: Beinahe alle Aussagen stehen dem Verbrechen in Sachen Geschmacklosigkeit in nichts nach.

Folter, Mord, Gewaltfantasien... einfach ekelhaft.

Nur auf das offensichtlichste kommt hier Niemand:
So Jemanden zur Polizei zu bringen und vor Gericht stellen zu lassen.

Ernsthaft Leute - was ist bei euch bitte schief gelaufen?!
Kommentar ansehen
30.01.2012 13:53 Uhr von Petaa
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@sesh: Das mag einfach mal dran liegen, das solche Taten in Deutschland nur als Sachbeschädigung gelten und die Täter mit einer Geldstrafe und einem bösen Zeigefinger davon kommen.

Solche Strafen haben leider absolut nichts mit Gerechtigkeit zu tun.
Kommentar ansehen
30.01.2012 14:18 Uhr von sesh
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@Petaa: Erst kommst du mit extremistisch-sadistischen Gewaltfantasien daher, und dann behauptest du auch noch puren Unsinn.

Selbstverständlich ist Tierquälerei strafbar. Es gibt einen eigenen Paragrafen im Strafgesetzbuch dafür.

Aber das scheint dich und deine Brüder und Schwestern im Geiste gar nicht zu interessieren. Dass ihr überhaupt in der Lage seid, an solch ein Ausmaß von Gewalt _ernsthaft_ zu _denken_ lässt mich schon erschaudern.

Pfui.
Kommentar ansehen
30.01.2012 14:26 Uhr von pete411
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@sesh ah der rationale, politisch korrekte Gutmensch meldet sich mit dem üblichen stereotypen Müll, der spätestens nach den ersten 10 wütenden Postings unter jedem Tierquäler-Artikel kommt.... "Wenn ihr das so meint seid Ihr genauso krank wie die und noch schlimmer blablabla..."

Natürlich geht es nicht darum Lynchjustiz zu propagieren, nimm jedoch zur Kenntnis das ich - mit welchen Mitteln auch immer - zunächst versuchen würde die Tiere zu schützen. Natürlich würde ich auch die Polizei rufen. Aber da hat Petaa ja schon etwas zu gesagt, wenn man in DE 5 Euro Steuern hinterzieht bekommt man mit Sicherheit eine höhere Strafe aufgebrummt. Tiere haben hierzulande keine Lobby. Also sollte man durchaus verstehen können, das tierliebe Gesellen hier durchaus Rachegelüste im Sinne von "Auge um Auge.. etc." haben und dies im Affekt hier reinhauen...

Mein erstes Posting wurde übrigens gerade gelöscht, hatte geschrieben das ich vor Wut Amok laufen könnte wenn ich sowas lese... das liebe ich ja... Traffic generieren mit News auf einem Level das sogar RTL2 die Schamesröte ins Gesicht treiben würde, ohne redaktionelles Konzept, kein Brennpunktthema wird ausgelassen, aber dann jeden Comment der nicht passt ohne Begründung löschen... "bisschen" bigott...
Kommentar ansehen
30.01.2012 14:27 Uhr von Petaa
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ja dies ist nur ein lied über zensur Da hier wohl langsam auch die Zensur bei den Beiträgen zugeschlagen hat, möchte ich den Admin bitten meine vorherigen Beiträge komplett zu entfernen, da die Teillöschung vollkommen deren Inhalt verändert und NICHT meine Meinung widerspiegelt.

Zudem möchte ich hinzufügen, dass Jemand der das mit meinen Meerschweinchen vor hätte, erst an mir und meiner gut geschärften 30cm Machete vorbei müsste. Wenn das jetzt auch gegen die hochwerte Nettiquette verstößt, bitte ich den Account gleich ganz zu löschen.

Frechheit!
Kommentar ansehen
30.01.2012 14:39 Uhr von sesh
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@pete411 @Petaa: Ja, ich habe eure Beiträge löschen lassen.

Denn sie waren gewaltverherrlichend, volksverhetzend, geschmacklos, und dazu geeignet Menschen aufzustacheln.

Kurz gesagt: perverseste Geschmacklosigkeiten.

@pete411
Manchmal wünschte ich mir, Menschen hätten so eine Lobby in Deutschland wie Tiere sie haben. Ehrlich. Dann hätten wir ein paar Probleme weniger.
Aber weil das eben nicht so ist, bekommt ein Polizeihund 6 Euro Futterration pro Tag, und ein Hartz IV Empfänger muss sich von 3,50 EUR pro Tag ernähren.

Mir scheint dir und deinesgleichen ist sowas egal, so lange Niemand den geheiligten Haustieren was antut.
Wir haben sogar eine Tierschutzpartei(!) in Deutschland. Haben wir eine Menschenschutzpartei? Nein.

@Petaa
Offenbar passt du mit deinen bestialischen Gewaltfantasien hier nicht hin.
Selbst noch der niedrigste, verabscheuungswürdigste Mensch hat mehr Recht auf Leben als dein Meerschweinchen.

[ nachträglich editiert von sesh ]
Kommentar ansehen
30.01.2012 14:49 Uhr von sesh
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@pete411: ===================================
Mein erstes Posting wurde übrigens gerade gelöscht, hatte geschrieben das ich vor Wut Amok laufen könnte wenn ich sowas lese... das liebe ich ja... Traffic generieren mit News auf einem Level das sogar RTL2 die Schamesröte ins Gesicht treiben würde, ohne redaktionelles Konzept, kein Brennpunktthema wird ausgelassen, aber dann jeden Comment der nicht passt ohne Begründung löschen... "bisschen" bigott...
===================================

Für alle, die Petes Kommentar nicht gelesen haben:
Er hat in dem Kommentar im Detail beschrieben, wie er einen solchen Täter verstümmeln würde. Und zwar an welchen Körperteilen, mit welchem Werkzeug, und welchen "Zwangsgriff" er dabei anwenden würde.

Klar. Das ist dann "Zensur", wenn es nicht hingenommen wird.
Kommentar ansehen
30.01.2012 14:51 Uhr von Petaa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@sesh: Es spielt für Dich also eine Rolle ob ein Mensch oder ein fühlendes Tier aus SPAß gequält wird?

Dann ist eher bei Deiner Sozialisation so einiges schief gelaufen!

Die Strafe sollte in beiden Fällen IDENTISCH sein.

ps.

Bei meinem Vorschlag hätten sich die Täter selbst bestraft. Die Art und Weise war makaber aber fair. Ist übrigens in Schweden so einmal passiert und der "Bösewicht" der dem Typen mit der Zunge an die vereiste Stange das Messer in die Hand gedrückt hat wurde wegen unterlassener Hilfeleistung zu einer Geldstrafe verurteilt, da er keinen Rettungswagen gerufen hat ;-)
Kommentar ansehen
30.01.2012 15:05 Uhr von pete411
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@sesh: Man sollte gewisse Schlagworte nur dann benutzen wenn man ihre Definition zumindest ansatzweise kennt:
http://de.wikipedia.org/...

Es sei denn Du zählst perverse, verrohte Tierquäler ohne jegliche Achtung vor der Kreatur zu den schützenswerten, ehrenhaften Teilen unserer Gesellschaft.

Ich habe vor der täglichen "Arbeit" eines Polizeihundes übrigens tatsächlich mehr Achtung als vor Hartzers Tagewerk und frage mich ob er auch 200 andere monatliche Zuschüsse für Klamotten, E-Geräte, Miete erhält...

Mir sind Menschen nicht egal, ganz im Gegenteil, die 3,60 der Hartzer hatte ich nun nicht im Blick aber da ich den Bezug zum Artikel so absurd und speziell finde muss ich annehmen das stand mal ganz groß in der Bild oder Du musst selber davon leben (und dann könnte ich, wenn es so ist und Du einen Job suchst aber von Hartz leben musst, Deine Verbitterung ein wenig verstehen, meine ich ganz ironiefrei!!!)

Ich bin kein Psychologe, aber sieh es mal so, solche Taten sind für manche Leute so unvorstellbar, so grausam, das sie es in der Anonymität des Netzes mit solchen gewaltverherrlichenden Comments quasi für sich verarbeiten um ihrer Wut und ihrer Fassungslosigkeit eine öffentliche Plattform geben und Flagge zu zeigen.

Sicher leicht kindisch, aber ich lese so etwas wesentlich lieber unter solchen Artikeln als "Korrekt meine Kollega hat letzte Monat auch Katze von Nachbar voll weggekickt, kann nicht mehr richtig laufen jetzt..."
Aber da scheinst Du ja anderer Meinung zu sein, hauptsache der Tagessatz fürs Fressen der Hartzer steigt demnächst... Guten Appetit!
Kommentar ansehen
30.01.2012 15:16 Uhr von sesh
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@Petaa: Bei mir sind Menschen mehr wert als Tiere. In unserer Verfassung übrigens auch. Offenbar kommst du aus einem anderen Kulturkreis als ich, in dem das Tier dem Menschen gleichgestellt ist.

Das ist hierzulande aber definitiv nicht so. Dementsprechend ist unsere Gesetzgebung. Das ist kein Zufall. Mehr gibt es dazu wohl nicht zu sagen.
Kommentar ansehen
30.01.2012 15:32 Uhr von sesh
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@pete411: =========================================
Es sei denn Du zählst perverse, verrohte Tierquäler ohne jegliche Achtung vor der Kreatur zu den schützenswerten, ehrenhaften Teilen unserer Gesellschaft.
=========================================

Mal so gesagt:
auch diese Menschen haben Menschenrechte. Und es ist die Aufgabe unserer Gesellschaft, unseres Staates für den Schutz der Menschenrechte einzustehen. Auch der Menschenrechte solcher Menschen.

Zur Not auch mit Gewalt, wenn andere Mittel nicht möglich sind.

======================================
Ich bin kein Psychologe, aber sieh es mal so, solche Taten sind für manche Leute so unvorstellbar, so grausam, das sie es in der Anonymität des Netzes mit solchen gewaltverherrlichenden Comments quasi für sich verarbeiten um ihrer Wut und ihrer Fassungslosigkeit eine öffentliche Plattform geben und Flagge zu zeigen.
======================================

Ich weiß.
Aber sieh es mal so: für mich sind Leute die so kommentieren die Menschen, die sich als erstes freiwillig zum KZ-Wachdienst melden sobald der nächste Große Führer daherkommt.
Wehret den Anfängen, kann ich nur sagen.

Das mag ein wenig zu schnell gedacht sein, aber Fälle wie der Breivik haben gezeigt wohin aufschaukelnde Hassforen führen können.
Kommentar ansehen
30.01.2012 16:18 Uhr von pete411
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sesh also sind alle Menschen, die es nicht gutheissen, das hilflose Nagetiere zu Tode getrampelt werden, und sagen das sie diesem wiederwärtigen Pack am liebsten eine rein hauen (o.ä.) würden, alles faschistoide Gewaltverherrlicher die auf den nächsten Adolf warten oder selber zum nächsten Breivik mutieren? Du gehst aber schon noch raus und hast normale soziale Kotakte? Wie entwickelt man ein solch absurdes Weltbild? Das ist ja erschreckend... welche Assoziationskette... ich hasse Faschos, aber diese Fascho-Paranoiden die in JEGLICHE Meinung zu egal welchem Thema irgendeinen rechten Mist hinein interpretieren sind argumentativ genauso weltfremd und leer wie die rechte Brut...

Da Du ja für Tiere nichts übrig hast, wie wäre denn Deine Reaktion wenn eine Person die Du liebst (Menschen liebst Du ja offensichtlich sehr! :-)) von Leuten auf der Strasse gequält wird und Du kommst vorbei? Sicher würdest Du erst mal Deinen Namen tanzen um Dich vorzustellen, natürlich keine Gewalt anwenden (die armen "Menschen", und überhaupt Gewalt darf nur der Staat ausüben!!!) und erst mal die Polizei rufen und weiter zugucken, es gibt ja schließlich Gesetze gegen sowas, jawohl!
Kommentar ansehen
30.01.2012 16:28 Uhr von sesh
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@pete411: "...also sind alle Menschen, die es nicht gutheissen, das hilflose Nagetiere zu Tode getrampelt werden, und sagen das sie diesem wiederwärtigen Pack am liebsten eine rein hauen (o.ä.) würden, alles faschistoide Gewaltverherrlicher die auf den nächsten Adolf warten oder selber zum nächsten Breivik mutieren?"

Mal so gesagt:
Es ging um Menschen, die sich in ihrem kranken Gehirn bis ins Detail vorstellen wie sie einen Menschen quälen, verletzen und foltern würden.
Und denen man den Spaß daran anmerken kann.

Und ja - solche Leute brauchen faschistoide Gewaltverbrecher UNBEDINGT wenn sie ihr nächstes faschistoides Gewaltsystem auf die Beine stellen wollen. Sowas lernt man aus der Geschichte.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?