29.01.12 20:50 Uhr
 707
 

Helmholtz-Studie: Erwärmung des Golfstroms beschleunigt sich

Der Golfstrom ist ein sogenannter westlicher Randstrom und sorgt mit seinem Transport warmen Wassers für das angenehme, gemäßigte Klima in Europa. Nun haben Forscher des Helmholtz-Instituts jüngste Temperaturmessungen analysiert. Demnach hat sich der Golfstrom stärker erwärmt als erwartet.

Nach den jüngsten Berechnungen hat sich die Erwärmung des Meeresstroms um das Zwei- bis Dreifache erhöht. Neben den klimatischen Folgen der Erwärmung interessiert die Forscher auch die hervorgerufene Verringerung der Absorption von Kohlendioxid, denn der Golfstrom hat sich in Richtung Pole verlagert.

Ihre Erkenntnisse haben die Forscher nun in einem Aufsatz in der Fachzeitschrift "Nature Climate Change" niedergeschrieben. Die Messdaten von acht Messstationen wurden dabei in ein Simulationsmodell eingespeist. Über die Gründe dieser Verschiebungen können die Forscher indes nur spekulieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Wärme, Erwärmung, Beschleunigung, Golfstrom
Quelle: idw-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 23:24 Uhr von LhJ
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
tja also ich werde automatisch stutzig, wenn ich Fachzeitschrift "Nature Climate Change" höre und finde 8 Messstationen sind irgendwo wenig um den kompletten Golfstrom, der eine Länge von ungefähr 10.000 KM (Äquatordurchmesser beträgt etwa 12.500 KM) besitzt. Unvorstellbar, wie die Ergebnisse bei genau 8 Messstationen irgendwelche Aussagekraft besitzen sollen.
Kommentar ansehen
30.01.2012 01:34 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mist, diese verdammten Terroristen! Jetzt haben die doch tatsächlich den Golfstrom attackiert -.- Die haben mir voll meine Idee geklaut, diese Schweine! Naja, wenigstens friert Europa jetzt ein und bekommt seine verdiente Strafe, hurrah!
Kommentar ansehen
30.01.2012 07:35 Uhr von Again
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
LhJ: "Unvorstellbar, wie die Ergebnisse bei genau 8 Messstationen irgendwelche Aussagekraft besitzen sollen. "

Aus der Quelle:
"Wir haben insgesamt acht verschiedene globale Beobachtungsdatensätze der Temperatur angeschaut sowie Meeresströmungen mit Hilfe eines hochauflösenden Ozeanmodells unter Nutzung von Beobachtungsdaten simulier"

Man misst einen Faktor von 2-3, was sowohl statistisch signifikant zu sein scheint und auch den Fehlerbereich zu berücksichtigen scheint. Aber ich habs vergessen: Wissenschaftler wissen ja nicht was sie tun.

[ nachträglich editiert von Again ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien
Dänemark: Bei gefundenem Torso handelt es sich um verschollene Journalistin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?