29.01.12 19:43 Uhr
 88
 

Fußball: Marco Reus sieht Borussia Mönchengladbach noch nicht am Limit

Obwohl Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga momentan einen wahren Höhenflug erlebt, erklärte der Gladbacher Marco Reus, dass die Mannschaft noch Steigerungspotenzial hat.

"Wir sind noch nicht am Limit. Wir spielen zwar schon auf einem sehr hohen Niveau, aber wir haben noch Steigerungspotenzial", erklärte er.

Deswegen glaubt er, dass der FC Bayern München und Borussia Dortmund am Ende in der Bundesliga um die Meisterschale spielen werden und Gladbach noch nicht ganz an diese Qualität heranreiche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mönchengladbach, Borussia Mönchengladbach, Marco Reus, Limit
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach verlängert bis 2019 mit Trainer Andre Schubert
Fußball/CL: Borussia Mönchengladbach mit gelungenem PR-Gag
Fußball: Max Eberl bleibt Borussia Mönchengladbach erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 21:52 Uhr von Sonny61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie singt Nicole so schön: "Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund"!
Kommentar ansehen
30.01.2012 09:24 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso hoch fliegen...? Das, was die gestern abgeliefert haben, war streckenweise nicht wirklich besonders. Eine Standartsituation mit schoenem Kopfball fuehrte zu einem Fuehrungstreffer, aber nicht zum Sieg. Auf lange Strecken haben die Stuttgarter Ter Stegen getestet und von der Gladbacher Spitze kamen nur kurze Ansaetze von gut gedachten Spielzuegen und schlechte Paesse und insgesamt nur wenig Konterfussball an die Reihe. Erst in Halbzeit 2 haben sie hier und da schoene Konter gespielt und auch ueber Kurzpaesse eigentlich 100%-ige Torchancen herausgespielt, wobei Stuttgar im ersten Drittel auch noch Druck machte. Erst, als sich die Stuttgarter fallen liessen, wurden Konter und Kurzpassspiel der Fohlen effizienter.

Nehm ich da nur mal die Relegationsspiele gegen Bochum oder das Spiel gegen Schalke im DFB-Pokal, da haben die Gladbacher wesentlich schoener und konstanter Fussball gespielt, was also beim Stuttgartspiel noch ein wenig Platz nach oben laesst. Ansonsten haben es sich die Fohlen aber auch langsam mal verdient, ihre (mittlerweile wohl) gespielte Bescheidenheit abzulegen...wer so Punkte kassiert, der darf auch mal nachlegen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach verlängert bis 2019 mit Trainer Andre Schubert
Fußball/CL: Borussia Mönchengladbach mit gelungenem PR-Gag
Fußball: Max Eberl bleibt Borussia Mönchengladbach erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?