29.01.12 16:16 Uhr
 372
 

Polen: Tanken ist seit Anfang des Jahres teurer - Deutsche sparen fast nichts mehr

Die Spritpreise in polnischen Grenzstädten sind enorm gestiegen. Für den Deutschen lohnt eine Fahrt an die polnische Zapfsäule somit kaum noch.

Zum Jahresbeginn stieg der Preis für Super auf 1,36 Euro und für Diesel sogar auf 1,40 Euro. Durch die Steuererhöhung in Polen stieg vor allem der Dieselpreis. Eine Harmonisierung der Preise in der EU steckt dahinter.

In Polen gibt es derweil schon Protestaktionen von Kraftfahrern, zumal die Preise in den Grenzstädten höher sind als im Inneren des Landes. In den kommenden Monaten ist ein Preisrückgang nicht zu erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsche, Polen, sparen, Tanken
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
USA: Zehnjähriger kommt ins Stolpern und findet Millionen Jahre alte Stoßzähne
Großbritannien: Sexistische Werbung soll verboten werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 16:53 Uhr von thatstheway
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Autofahren wird zum Luxus: nicht nur in osteuropäischen Ländern ist es so, sondern auch in Westeuropa ist es bald so weit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?