29.01.12 15:49 Uhr
 216
 

Madonna überliest sich

Madonna, die "Queen of Pop", liest bewusst keine Berichterstattungen über ihre eigene Person.

Selbst die geschriebenen Kritiken zu ihren Filmen haben sie nach ihren eigenen Angaben bislang nicht interessiert und werden auch in Zukunft für sie nicht von Interesse sein.

Grund hierfür seien die schlechten Erfahrungen mit der Berichterstattung im Zusammenhang mit der Adoption ihres afrikanischen Sohnes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: w3rn
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Presse, Madonna, Bericht, Adoption, Schlagzeile
Quelle: www.vip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Pinkelgate : Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim
USA: Medien stellen neue Journalisten ein, um Lügen von Donald Trump aufzudecken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 15:49 Uhr von w3rn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so. Geschrieben wird vieles und was man nicht weiß macht auch Madonna nicht heiß. Ob man aber wirklich konsequent alles ausschalten kann wage ich zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:52 Uhr von sasuke1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: das ist wirklich eine News?
Kommentar ansehen
02.02.2012 21:43 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oma of Pop: Die 80er sind lange her. Da war sie mal ne Queen. Mittlerweile sind 30 Jahre vergangen. Sie ist alt und merkwürdig geworden.
Sie braucht sich also nicht zu wundern.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?