29.01.12 15:25 Uhr
 1.940
 

Weltwirtschaftsforum: Türkei empfiehlt der EU, sich ein Beispiel an ihr zu nehmen

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos trat bei der Türkei dieses Jahr mehr europäisches Selbstbewusstsein zutage als bei den Deutschen. Bezüglich der wirtschaftliche Lage der EU empfiehlt man, sich ein Beispiel an der Türkei zu nehmen.

Laut dem türkischen EU-Minister Bagis könne die EU von den Erfahrungen der Türken lernen. Die Türkei unterzog sich zuerst politischen Reformen, angestoßen durch Beitrittsverhandlungen mit der EU und anschließend reformierte man die Ökologie des Landes.

Die IWF prophezeite der Türkei für dieses Jahr ein Wirtschaftswachstum in Höhe von einem Prozent. Die Türkei geht allerdings von vier Prozent Wachstum aus. 2011 waren es 8,3 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: babisch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Türkei, Beispiel, Weltwirtschaftsforum
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

68 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 15:28 Uhr von Clemens1991
 
+53 | -40
 
ANZEIGEN
hahaha: hahahahahahahahahahahaha haha hahahaha ha ! xD

Man, die Türken haben echt Humour! :D
Kommentar ansehen
29.01.2012 15:30 Uhr von babisch
 
+33 | -39
 
ANZEIGEN
Rechthaberei: Was hat der Türkei-Beitritt mit dieser News zu tun?

Edit: Ziehe meine Frage zurück, wenn man deine bislang eingereichten "Türkei kritischen" News ansieht, wird einem klar, warum Du an den Haaren der Türkei permanent zupfen willst.

^^

[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 15:46 Uhr von syndikatM
 
+45 | -32
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn: die türkei bekommt entwicklungshilfe von der eu.
Kommentar ansehen
29.01.2012 15:49 Uhr von syndikatM
 
+23 | -30
 
ANZEIGEN
das ist der westliche gedanke, den benachteiligten und schwachen zu helfen.
daher fördern wir behinderte, richten frauenparkplätze ein, stützen arbeitslose und schicken eben auch entwicklungshilfe an die unterlegene türkei.
Kommentar ansehen
29.01.2012 15:52 Uhr von Rechthaberei
 
+23 | -29
 
ANZEIGEN
@Babisch du bist wirklich nicht ganz hell. Wenn die Türkei sich als Beispiel empfiehlt und dann so desaströs schlecht abschneidet für einen EU-Beitritt dann ist das verdreht Welt.
Bei dir wird einem klar wieso Erdogans AKP eine Glühbirne als Parteilogo hat.


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 16:15 Uhr von babisch
 
+30 | -32
 
ANZEIGEN
Mal im enst, glaubt ihr den Mist den ihr von euch gibt selber?
Kommentar ansehen
29.01.2012 16:17 Uhr von ur.ce
 
+27 | -31
 
ANZEIGEN
Ja Sischa: Der beste Nachweis für den Erfolg, ist der Neid anderer. Destwegen ist das schon in Ordnung wenn das braune Pack und Gesindel sich darüber aufregen. "Und das die Zukunft, restlos uns gehört" Ja ja das waren Zeiten :D

[ nachträglich editiert von ur.ce ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 17:41 Uhr von erdengott
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Man muss auch die absoluten Zahlen sehen: Es ist schön dass die türkische Wirtschaft 2011 um 8,3% wachsen konnte. Allerdings muss man auch die Basis sehen. Das BIP der Türkei liegt ungefähr auf der Höhe der Niederlande.
Um zB in D ein entsprechendes absolutes Wachstum hinzulegen, hätte es ein Fünftel bis ein Drittel der 8,3 % gebraucht. (je nach BIP Zählweise).
Kommentar ansehen
29.01.2012 17:58 Uhr von fairbleiben
 
+25 | -24
 
ANZEIGEN
alle die gegen die türkei sind: also wer zuletzt lacht,der lacht am besten.
ich werde nicht mehr sehr lange hier in d sein.
ich werde meine geschäfte direkt in die türkei verlagern.zug um zug.
und wenn ich später in einem land am strand liege wo die zukunft hervorragend ist,und ich alles in trockenen tüchern habe, werde ich einmal symbolisch ganz ganz laut lachen,
wenn mich die leute dann fragen,warum ich lache,werde ich ihnen antworten,
danke deutschland,danke an die leute die immer so gegen die türken gewesen sind und waren,ich danke euch das ihr mir den ansporn gegeben habt euer rechtsradikales land zu verlassen und mit den mut gegeben habt die wirtschaft meiner eigentlichen heimat mit anzukurbeln.
ich sage nicht das alle deutschen so sind,aber es gibt viele,verdammt viele die braun sind ohne ins solarium gegangen zu sein.
danke deutschland :-)

so soll man es schreiben, so soll es geschehen !!!

[ nachträglich editiert von fairbleiben ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:00 Uhr von memo81
 
+21 | -24
 
ANZEIGEN
Ihr armen: Jahrzehntelang wurde euch beigebracht, vom hohen Roß auf die Türkei herabzuschauen. Jetzt kommt ihr mit der neuen Situation nicht mehr klar.
Jetzt sitzen wir in der EU bis zur Stirn im Schuldenschlamm und zeigen mit dem Finger immer noch auf die Türken, die mittlerweile am Rand des Sumpfes stehen.
Bald gucken die Finger auch nicht mehr aus dem Schlamm heraus und man hört nur noch das Blubbern aus dem Schlamm von eurem Gelächter, während die Türkei weiter aufsteigt.

Könnt ihr aber nix für, wurde euch so von den Medien beigebracht, ihr kennt die Türkei auch nur aus den Medien.
Je mehr einer hier Richtung Türkei schreit und ständig mit dem Finger dorthin zeigt, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er/sie noch nie dort gewesen ist, aber bestens Bescheid weiß.
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:02 Uhr von fairbleiben
 
+22 | -22
 
ANZEIGEN
rechthaber: dein link ist der beweis dafür das es sehr wohl türkenhasser in deutschland gibt,und das nicht zu knapp.
ihr wollt mit eurer propaganda nur eures gleichen gegen dir türken hetzen.

ihr werdet scheitern
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:05 Uhr von ElChefo
 
+15 | -18
 
ANZEIGEN
Hatte Erdogan nicht 2009 angekündigt, die Türkei würde nie wieder nach Davos zurückkehren?

Abgesehen davon, soll uns das hier:
http://www.shortnews.de/...
oder das hier:
http://www.shortnews.de/...
als Vorbild dienen? Naja. Dazu mag jeder seine eigene
Meinung bilden.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:09 Uhr von fairbleiben
 
+17 | -20
 
ANZEIGEN
shinari: vermutlich hast du sogar anteilhaft recht.

ich würde nicht sagen das ich ein nichts wäre.
ich hätte vieleicht nur ein schönes arbeiterleben, (ich arbeite nämlich gerne)

aber du darfst nicht vergessen,das ich die doppelte staatsbürgerschaft habe (legal,weil ich meine deutsche stattsbürgerschagt 1990 bekommen habe)

also bleibe ich euch nicht erspart,
ich denke ich werde pendeln,hier ein paar monate,dort ein paar monate,habe ne menge guter deutsch freude hier,die den menschen sehen und nicht den DEUTSCHEN menschen.

also,nicht zu früh freuen ;-)
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:13 Uhr von fairbleiben
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
el chefo: das ist nicht wahr,
erdogan sagte damals, ICH komme nicht mehr nach davos.
davon das türkische vertreter nicht mehr daran teil nehmen werden,war nicht die rede,
wissen und dann schreiben
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:18 Uhr von fairbleiben
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
pümmel: einige träumen ihr leben und andere leben ihre träume.
ist mir herzlich egal was du für ne meinung hast darüber.
ich bind jemand der alles gibt um sein ziel zu erreichen.

tut mir sehr leid,wenn es dein harz 4 leben nicht zulässt.
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:19 Uhr von fairbleiben
 
+14 | -16
 
ANZEIGEN
fake: wir werden es alle erleben.
so oder so.
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:20 Uhr von babisch
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
elchefo: bleib doch einmal bei der Warheit. Erdogan sagte wortwörtlich, "ICH werde nicht noch einmal nach Davos kommen"

Mit ich wird er wohl kaum die Türkei gemeint haben.

Warum also verdrehst Du seine Aussage indem Du daraus das hier bastelst:

"Erdogan nicht 2009 angekündigt, die Türkei würde nie wieder nach Davos zurückkehren?"


?? welche Absicht steckt dahinter, wenn jemand dermaßen etwas verdreht?

Was sollen wir über Dich denken, wenn wir Dich bei sowas erwischen? Erkläre mir mal das.

[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:22 Uhr von fairbleiben
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
babisch: sind schon 2 die ihm das geschildert haben,
gleich versucht er sich heraus zu reden/schreiben
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:26 Uhr von memo81
 
+17 | -15
 
ANZEIGEN
@BastB: "Es sind doch eher Personen wie der Autor, der als Türke die Türkei max. aus dem Urlaub kennt und ansonsten rein gar nichts mit diesem Land zu tun hat"

Das ist immer noch mehr, als die täglichen Nörgler, die die Türkei NUR aus den Medien kennen.

"Mir persönlich geht es am Arsch vorbei, was in der Türkei passiert."

Ist im Grunde die richtige Einstellung, wenn da nicht die tagtäglichen Kommentare Richtung Türkei geben würde, wäre deine Aussage etwas glaubwürdiger.

"Und wem es als Türke hier in Deutschland nicht gefällt, soll entweder auswandern oder die Klappe halten. "

Immerhin haben Türken die Wahl, die Ur-Germanen hier halten doch nur noch die Klappe, während das Land der Dichter und Denker untergeht.
Das ist das Traurige an der ganzen Geschichte: keiner macht was für das eigene Land, aber für tagtägliches Finger Richtung Türkei zeigen von den Pupssesseln aus ist jeder motiviert genug.
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:27 Uhr von babisch
 
+15 | -18
 
ANZEIGEN
so sind die halt. ^^
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:31 Uhr von ElChefo
 
+15 | -17
 
ANZEIGEN
fairbleiben: "das ist nicht wahr, "

Dir ist also das Fragezeichen am Ende des Satzes nicht aufgefallen?

"wissen und dann schreiben"

Glückwunsch zum Eigentor. Erst lesen, dann denken, dann posten. Für babisch gilt dasselbe.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:33 Uhr von fairbleiben
 
+18 | -19
 
ANZEIGEN
el und fake: was wäre deutschland nur ohne seine ausländer.

deine sogenannten bauern haben große anteil an der wirtschaftlichen stärke deutschlands dazugetragen.
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:35 Uhr von babisch
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
elchefo: so ist es richtig, immer schön zurückrudern. Das hast Du bald sehr gut drauf. Du lernst es schon.. mühsam aber immerhin.
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:36 Uhr von ElChefo
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
fairbleiben Willst du jetzt wieder den Gastarbeiter-Mythos bemühen?
Abgesehen davon habe ich bis jetzt nicht ein Wort über "Bauern" etc verloren.

...sozusagen als Ablenkung, weil du und babisch mit eurem letzten leidlichen Versuch der Diskreditierung aufs Maul gefallen seid?


Babisch

Ach komm... das hat doch nichts mit rudern zu tun, wenn ich dich erst noch drauf hinweisen muss, das du am Verständnis der deutschen Sprache zu arbeiten hast. Versuchs nochmal.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 18:37 Uhr von memo81
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
@shinari: "Du meinst jetzt doch nicht die hier lebenden Türken, die hier nur das Maul aufreißen und in der Türkei sich nicht mal trauen, einen Furz zu lassen? Die da unten nix gerissen bekommen haben, aber hier den Presser machen!"

Natürlich nicht, ich meine damit die restlichen 90% Deutschlands, die Ur-Germanen.
Wenn man sich natürlich täglich auf ein paar Prozent beschränkt und sich nur noch mit Türken/Muslimen beschäftigt, vergisst man auch mal, dass noch Millionen andere Menschen, sprich Landsleute, in Deutschland leben.

Refresh |<-- <-   1-25/68   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?