29.01.12 14:43 Uhr
 173
 

Fußball/Griechenland: Der zweiten und dritten Liga droht das endgültige Aus

Der zweiten und dritten Fußball-Liga in Griechenland droht das endgültige Aus. Grund sind akute Finanzprobleme der Liga-Organisation. Ein neuer Sponsorenvertrag mit OPAP, einem Wettanbieter ist bisher nicht erfolgt.

Die Fußball-Ligen können daher zur Zeit aktuelle Kosten nicht mehr ausreichend abdecken. Mitte Februar soll der Spielbetrieb dann eingestellt werden.

"Wir haben jetzt einen Monat lang dieses absurde Theater erlebt, und leider geht dieser Witz weiter. Die Geduld der Spieler ist aufgebraucht. Die Spieler der zweiten und dritten Ligen spielen dieses Wochenende, und das war´s dann", so die Spielervereinigung PSAP.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Geld, Griechenland, Spieler, Aus, Liga
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 14:45 Uhr von jaycee78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Manipulation von Länderspielen + 1. Liga: http://www.spox.com/...

http://www.press-schlag.de/...

Dass die überhaupt noch Fussball spielen nach dem Skandal...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?