29.01.12 14:27 Uhr
 732
 

Insomnia: Windows am einschlafen hindern

Viele Nutzer kennen das Problem: Virenscan, Download oder Kopiervorgänge. Oft musst der Computer stundenlang an bleiben schläft aber immer wieder durch unbeabsichtigt eingestellte Energiesparmaßnahemen ein.

Nun gibt es ein Tool namens Insomnia. Dieses hindert Windows an jeglicher Maßnahme Energie zu sparen wie beispielsweise die Verdunklung des Bildschirms.

Für Notebook Besitzer gibt es bereits eine von Microsoft integrierte Lösung mit dabei. So bleibt Windows garantiert wach, außer der Akku geht leer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mentalhunter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Windows, Strom, Schlaf, Ruhe, Insomnia
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 14:27 Uhr von Mentalhunter
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2012 14:42 Uhr von Alice_undergrounD
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: ohje...wenn du mit DEM wissensstand der meinung bist du kennst dich da gut aus dann kann man dir wohl nich mehr helfen...
Kommentar ansehen
29.01.2012 15:05 Uhr von Mentalhunter
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Ich bin linux User und bin ziemlich gut in VB (Dualboot^^)
Kommentar ansehen
29.01.2012 16:28 Uhr von Jaecko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Käse. Diese Energieeinstellungen sind eines der ersten Dinge, die ich bei nem neuen Windows umstell... _OHNE_ irgend so ne komische Software.
Da braucht man auch kein PC-Gott zu sein.
Systemsteuerung => Energieoptionen, da einstellen was man braucht. Und so lässt sich auch "außer der Akku geht leer." überbrücken.
Bei kritischem Akkustand: Keine Aktion. Fertig.
Kommentar ansehen
31.01.2012 17:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Quatsch mit Sosse trotz konfiguriertem Energiesparplan schaltet Windows gelegtlich USB-Ports ab oder vergisst auch mal ein zweites DVD-Laufwerk nach ein paar Stunden.
So sind manche USB-Ports oder DVD-Laufwerke per Kommandozeile plötzlich nicht mehr erreichbar, obwohl denen das "Einschlafen" explizit untersagt wurde. Im Explorer merkt man es nicht - aber die Kommandozeile weckt die Kameraden nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?