29.01.12 11:39 Uhr
 375
 

Messer-Mord an Freundin: Tatverdächtiger flüchtet in die Türkei

Die 25-jährige Cristina B. wurde vor einer Woche im Radisson-Blu-Hotel in Hofburg erstochen. Dringend tatverdächtig ist der 42-jährige Arif D. Er hält sich seit dem Mord bei Verwandten in der Türkei auf.

Der mutmaßliche Täter, der mit internationalem Haftbefehl gesucht wird, flüchtete am Freitag nach Ankara. Von dort aus ging es quer durch die Türkei weiter nach Tokat und schließlich zurück zu seiner Familie nach Ankara.

Arif D. bezeichnet die Flucht als Fehler. Er möchte sich jetzt den Behörden stellen, damit der "wahre Mörder" gefunden wird. Die Staatsanwaltschaft in Deutschland ist von seiner Schuld überzeugt.


WebReporter: jaycee78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Mord, Messer, Freundin, Tatverdächtiger
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 12:06 Uhr von Pikatchuu
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Wieso haut er ab wenn er es den nicht war ??

Armer Kerl.

Der hat eher Angst, das er in ein Türkisches gefägniss kommt, feige Sau.
Kommentar ansehen
29.01.2012 12:27 Uhr von peter271
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Der 42-jährige Arif D. hofft wohl, in Deutschland wegen "Reifeverzögerung" eine Jugendstrafe zu erhalten?

Mörder können ja nur reifeverzögert sein oder?
Kommentar ansehen
29.01.2012 13:27 Uhr von jaujaujau
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Hängt: Ihn auf die alte Drecksau

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?