29.01.12 10:23 Uhr
 2.953
 

USA arbeiten fieberhaft an "Bunker-Buster"-Bombe für den Iran

Das "Wall Street Journal" berichtete am vergangenen Samstag aus einem Interview mit dem amerikanischen Verteidigungsminister Leon Panetta, das Pentagon hätte Anstrengungen forciert, eine Bombe mit verheerender Schlagkraft weiter zu entwickeln, um schwerstgesicherte unterirdische Anlagen zu zerstören.

Die Bombe, genannt "Bunker-Buster" (Bunker-Knacker), auch bekannt als "Massive Ordnance Penetrator" (MOP), wurde spezifisch dafür entworfen, um die härtesten Befestigungen weg zu sprengen, die vom Iran und Nordkorea gebaut wurden, um ihre Nuklearanlagen zu schützen.

Laut Meldung von RIA Novosti hätten anfängliche Tests jedoch gezeigt, dass die Bombe nach derzeitigen Entwicklungsstand nicht fähig sei, Irans neuralgische Punkte zu zerstören, weil diese bereits neue Befestigungen hinzugefügt hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Bombe, Bunker
Quelle: www.newkerala.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 10:45 Uhr von Exilant33
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Uhhh, und die Propaganda läuft auf Hochturen!! Alle haben Sie den Verstand von einen halben Meter Feldweg! Das wird sicher ein tolles Jahr -.-!!
Kommentar ansehen
29.01.2012 11:17 Uhr von thatstheway
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Wo isser denn ? der Hirni, der hier immer behauptet die USA spielt nur mit Murmeln auf deren Kriegsschiffen und Flugzeugträgern, die da am persischen Golf rumschippern.
Bekommt wohl grad einen reingewaschen mit Piesel.Persil oder dash.
Die machen genauso so einen auf unschuldig und von nix wissen, die Möchtegerne.
Beim Teutates

Auch wenn jetzt wieder einige User behaupten, dies sei eine Falschmeldung oder ähnliches, so muß man doch sagen überall ist ein Körnchen Wahrheit dabei.
Und wer immer noch behauptet die Amis sind wie Unschuldslämmer dem empfehle ich doch mal seine Daseinsberechtigung zu überdenken.

[ nachträglich editiert von thatstheway ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 11:52 Uhr von quade34
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
auch Hitler baute Bunker, die allen Bomben standhielten. Man hat auch gesehen, dass viele Tonnen Sprengstoff nicht ausreichten, um in Berlin die großen Bunker zu zerstören. Auch atomare Waffen können diese Betonbauwerke nicht zerstören. Allerdings ist die Infrastruktur meistens irreparabel zerstört. Ich denke, dass Verhandlungen zu mehr und besseren Ergebnissen führen werden.
Kommentar ansehen
29.01.2012 11:54 Uhr von CoffeMaker
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"Demokratie wird neuerdings nämlich in TNT-Äquivalent gemessen"

Ich dachte mit nem Geigerzähler^^ Bei der Menge and Uranmunition die man an unwillige Staaten verschenkt ^^
Kommentar ansehen
29.01.2012 12:45 Uhr von joern_l
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Na ich denke mal dass der Iran keine Chance gegen die westlichen Allianzen hat, wenn die sich mal einig werden.
Der Iran war der Vorbote des islamischen Frühlings, wenn auch Jahre zuvor. Als es den Schah noch gab war da Ruhe. Nach dem Schah kam dan Ayatolla und noch paar mehr von seiner Sorte. Was im Iran da geschah wird jetzt dann bei den anderen ´Staaten dort in der Region auch kommen. Gottesstaaten, die nicht mal wissen wie man Demokratie überhaupt buchstabiert. Auch wenn es gegen die Meinung der Öffendlichkeit ist, ich hoffe dass Assad sich in Syrien noch möglichst lange hält !! Denn was danach dort an Demokratie zu erwarten ist sieht man ja am Iran... Ihr werdet sehen, auch wenn Ihr es noch nicht glaubt, Lybien, Ägypten und wie die Staaten dort alle heißen, werden die Iran´s der Zukunft sein. Es wurde dort wie immer das falsche Schwein geschlachtet... Und in islamischen Staaten Demokratie zu bringen hat überhaupt keinen Sinn. Die laufen alle auf das Ziel hin islamische Gottesstaaten zu errichten, wo Frauen unterdrückt und mit Mittelalterlichen Methoden gegängelt werden. Islam und Demokratie ist wie Feuer und Wasser. Wartet ab aber so wird es kommen. Gegen die Anzahl der Toten im Iran seit dem Scheiden vom Schah ist das was in Syrien und Lybien an Toten war gar nichts, nur die Toten im Iran werden ja nach Recht und Gesetz erzeugt - nach der Schariah also völlig legal !!

[ nachträglich editiert von joern_l ]
Kommentar ansehen
29.01.2012 14:12 Uhr von Perisecor
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Oh nein, die größte Militärmacht des Planeten forscht an Weiterentwicklungen.

Unglaublich, damit konnte ja niemand rechnen...

Waffen werden übrigens nicht gegen spezielle Gegner angeschafft, sondern universell eingesetzt werden. Eine Kausalität mit Iran oder Nordkorea ist also nicht gegeben.
Kommentar ansehen
29.01.2012 16:00 Uhr von Aviator2005
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"arbeiten fieberhaft..." ... wer es glaubt ist selber schuld...

Vor Jahren habe ich mal irgendwo (auf ARTE?) ne Doku gesehen, wo die Amis solch eine Bombe, anläßlich des ersten Golfkrieges, eingesetzt haben.

Die nachfolgenden Bombengenerationen sollen dann keine Probleme mehr haben, einen ganzen Berg zu durchbohren.

Wie jeder weiss, ist das schon lange her....

und die Amis haben so ein Ding schon lange im (Bomben) Keller und warten "fieberhaft" darauf, es mal so richtig krachen zu lassen.

Ansosnten hilft ja immer noch eine Atom- oder Wasserstoffbombe..... dann ist da endgültig feierbend.
Kommentar ansehen
30.01.2012 08:07 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: "Massive Ordnance Penetrator"

*barney-ähnliches grinsen*
Kommentar ansehen
30.01.2012 13:26 Uhr von RoB-D
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oh mann: Was raffen die leute hier eigentlich nicht?! USA führt keine sinnlosen Kriege für sie sind die alles andere als sinnlos schon mal was von Rohstoffen und Land gehört ?! ist nur begrenzt verfügbar ...
Kommentar ansehen
30.01.2012 14:57 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Abfangen und "Return to sender" :-D: Und wenn das wieder gelöscht wird, möchte ich eine sinnvolle Begründung für die Löschung - allem Nichtwestlichen darf ja hier Jeder die Pest an den Hals wünschen und eine Bombe abzufangen und zurückzuwerfen ist ja wohl absolutes Grundrecht...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?