29.01.12 09:23 Uhr
 689
 

Rückruf: Ford ruft mehr als 1.000 Fiesta zurück in die Werkstätten

Der Autobauer Ford muss jetzt 1.026 Exemplare des Kleinwagens Fiesta zurück in die Werkstätten rufen. Betroffen sind Wagen mit TDCI Motoren aus dem Kölner Werk.

Bei den betroffenen Wagen können heiße Abgase in den Motorraum gelangen, was das Schmelzen einer Kunststoffabdichtung der Kühlerlüftung zur Folge haben kann.

Die Werkstätten schrauben an der betreffenden Stelle einen Stopfen aus Stahl ein, der das Problem beheben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Köln, Rückruf, Ford Fiesta, Schmelzen
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2012 15:11 Uhr von ratzfatz78
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: naja 1000 sind ja net viel da haben andere Autohersteller ganz andere Zahlen bei einer rückrufaktion.
Scheint anscheinend nicht so der Verkaufschlager zu sein mit dem Motor

[ nachträglich editiert von ratzfatz78 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?