28.01.12 18:14 Uhr
 108
 

Bünde: Diebe stahlen Autokennzeichen

In Bünde wurde in der Nacht auf den Samstag die beiden Kennzeichenschilder HF-RS 1960 von einem Auto geklaut.

Diese Schilder benutzen die unbekannten Täter vermutlich für einen schwarzen Daimler Chrysler, den sie bei einem Autohändler in der selben Nacht gestohlen hatten.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas beobachtet haben, um die Täter zu fassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Diebstahl, Zeuge, Kennzeichen
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2012 18:20 Uhr von architeutes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...Überführungskennzeichen , längst weit weg .
Kommentar ansehen
29.01.2012 04:26 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt länder die lösen das problem "geklaute nummerschilder" indem sie beim bezahlern der haftpflichtversicherung dem halter eine marke ähnlich einer viniette geben, mit angabe der kennzeichen und ablauf der versicherungdauer. da kann man dann kennzeichen stehlen, die aber wertlos sind. da kann man auch ohne nummerschild fahren, läuft aber gefahr von der polizei überprüft zu werden. um dies zu verhindern, einfach in einen laden gehen, da bekommt man, wenn die versicherungplakette überprüft wurde, neue schilder.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?