28.01.12 15:03 Uhr
 151
 

Microsoft: Kinect-Steuerung wohl für Laptops geplant

Microsoft ist wohl gerade dabei, mit Notebook-Herstellern zu testen, wie man den Bewegungscontroller in ein Notebook integrieren kann. Dies meldet "The Daily".

Es soll von Asus bereits zwei Prototypen geben. Anstatt einer Webcam sind in den Notebooks mehrere Sensoren integriert. Am unteren Ende gibt es einige LEDs. Eine Quelle bei Microsoft bestätigte, dass es sich um die Kinect-Steuerung handelt.

Vor allem könne man Kinect am Laptop für Spiele nutzen. Aber man könne es auch nutzen, um körperlich behinderten Menschen die Nutzung des Rechners zu ermöglichen. Kinect soll auch in einer Version für Windows-Computer erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Steuerung, Kinect
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?