28.01.12 15:03 Uhr
 155
 

Microsoft: Kinect-Steuerung wohl für Laptops geplant

Microsoft ist wohl gerade dabei, mit Notebook-Herstellern zu testen, wie man den Bewegungscontroller in ein Notebook integrieren kann. Dies meldet "The Daily".

Es soll von Asus bereits zwei Prototypen geben. Anstatt einer Webcam sind in den Notebooks mehrere Sensoren integriert. Am unteren Ende gibt es einige LEDs. Eine Quelle bei Microsoft bestätigte, dass es sich um die Kinect-Steuerung handelt.

Vor allem könne man Kinect am Laptop für Spiele nutzen. Aber man könne es auch nutzen, um körperlich behinderten Menschen die Nutzung des Rechners zu ermöglichen. Kinect soll auch in einer Version für Windows-Computer erscheinen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Steuerung, Kinect
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?