28.01.12 09:45 Uhr
 543
 

München: Unheimlich - So schaut "Jopie" Heesters Ruhestätte im Moment aus

Der Anblick der Grabstätte auf dem Münchner Nordfriedhof, wo seit Dezember 2011 der berühmte Johannes "Jopie" Heesters begraben liegt, macht die Fans traurig. Unheimlich und sehr einsam wirkt die Grabstelle inmitten der hohen Mauern.

Die Witwe des verstorbenen Heesters äußerte sich auf Nachfrage zu dem Zustand des Grabes. Kränze und Grabschmuck habe sie entfernen lassen und wollte ursprünglich alles gleich bepflanzen. Die Witterung ließe dies jedoch momentan nicht zu. Zweige sollen das Grab demnächst schmücken.

Im kommenden Sommer sollen viele Blumen die letzte Ruhestätte Heesters´ verzieren. "Es wird alles ganz schön gemacht," versprach die Witwe des Entertainers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: München, Grab, Johannes Heesters, Ruhestätte
Quelle: www.merkur-online.de