28.01.12 09:27 Uhr
 1.634
 

Leipzig: Sieben vermummte Männer griffen Wachmann eines Netto-Marktes an

Zu einem ungewöhnlichen Überfall kam es in Leipzig-Connewitz auf einen Netto-Markt. Sieben vermummte Männer stürmten den Supermarkt. Sie hatten es allerdings nicht auf den Markt selbst sondern auf den Wachmann abgesehen.

Die Angreifer attackierten den Wachmann, der sich im Eingangsbereich des Supermaktes aufhielt, unter anderem auch gezielt mit Steinen. Erst als kurze Zeit später die Polizei eintraf, flüchteten die Angreifer.

Ein Sprecher der Polizei sagte: "Es wurde nichts geklaut, die Auslagen leicht beschädigt[...] Wir prüfen, ob der Wachmann in letzter Zeit einen Ladendieb gestellt hat, der jetzt möglicherweise Rache nehmen wollte." Der leicht verletzte Wachmann erstattete Anzeige wegen Körperverletzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Leipzig, Netto, Wachmann
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2012 09:33 Uhr von bpd_oliver
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Rache: nehmen mit sieben Leuten? Klingt nach kultureller Bereicherung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?